Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Antikes Schminktöpfchen kehrt nach Ägypten zurück
Gestohlenens Gefäß bei Christie's in New York entdeckt
Von Iufaa am 19.06.2006 um 21:55:57 

Die ägyptische Altertümerverwaltung erklärte am Montag in Kairo, man habe ein von deutschen Archäologen in Daschhur südlich von Kairo ausgegrabenes Alabaster-Gefäß aus der Pharaonenzeit, ein Schminktöpfchen in Form einer Ente, auf einer Liste des Auktionshauses Christie's in New York entdeckt. Man habe Christie's sofort informiert und das Gefäß zurückgefordert. Christie's habe umgehend in die Rückgabe eingewilligt.

Das Gefäß war nach Angaben SCA in den 70er Jahren aus einem Lagerhaus bei Sakkara gestohlen worden, allerdings war der Diebstahl war nie publiziert worden.

Reuters today News vom 12. Juni 2006

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: