Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Hawass erneut zum Chef des SCA bestimmt
Never ending story ???
Von Iufaa am 27.06.2006 um 19:12:07 

Middle East Times, Kairo am 27. Juni 2006

Zahi Hawass, Ägyptens redegewandter oder redseliger [hier konnte sich mein Übersetzungsprogramm nicht entscheiden ] und Medien-erprobter Chef-Archäologe, scherzhaft auch "König der Pharaoen" genannt, wurde erneut zum Generaldirektor des SCA (Supreme Council of Antiquities) bestellt.

Die vom Premierminister Ahmed Nazif getroffene Entscheidung war keine Überraschung nach vier Jahren bemerkenswerter Anstrengungen von Hawass, die Ägyptologie in seinem Heimatland voran zu bringen.
"Als ich ankam, war alles ein ganzes Durcheinander, ich wollte unser Haus neu bestellen." sagte er. "Wir werden das angefangene Werk fortsetzen, neue Museen eröffnen und die weitere Rückführung von ungesetzlich aus Ägypten entfernen Stücken anstreben."
Das Kulturministerium, zu dem der SCA gehört, lobte ebenfalls die "permanenten Anstrengungen von Hawass", wichtige Artefakte aus vielen Sammlungen der Welt nach Ägypten zurückzubringen.

Während seiner Zeit als Generaldirektor des SCA vertrieb Hawass, 35 von ihm so bezeichnete ausländische "Amateur"-Archäologen - die er vor Jahren schon als 'Pyramidioten' brandmarkte, und die offensichtlich dachten, sie hätten ein eigenes Territorium erobert.
Bekannt in der ganzen Welt für seinen häufigen Auftritte im US-Fernsehen und durch sein Erkkennungszeichen, den "Indiana Jones"-Hut, hat sich der umstrittene Archäologe mehrere Spitznamen wie "König der Pharaonen" oder "Antiquitäten-Zar" erworben.
Hawass hat sogar einen eigenen Internetfanclub und war einer von zwei Ägyptern, der in diesem Jahr auf die Time Magazine-Liste der 100 einflussreichsten Menschen der Welt gelangte - neben dem Top-Terroristen Nr. 2 der Al Qaida, Ayman Al Zawahiri! [Man fragt sich, was Middle East Times nun damit sagen will?]

Theoretisch sollte sich der 59-Jährige im nächsten Jahr, wenn er 60 wird, aus dem Amt zurückziehen, aber seine Umgebung hält die Verlängerung seines Mandat nicht für ausgeschlossen.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: