Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Ägyptische archäologische Mission entdeckt griechische Inschrift in Alexandrien
Fund in Alexandrien
Von Iufaa am 12.07.2006 um 20:56:48 

Der ägyptische Minister für Kultur Farouq Hosni gab bekannt, dass eine  ägyptisch-archäologisch Mission des CA eine griechische Inschrift in der Umgebung der Pompeius-Säule in Alexandria entdeckt hat, die auf das Zeitalter des antiken römischen Kaisers Marcus Aurelius (2. Jahrhundert n. Chr.) zurückgeht.

In einer Erklärung am Dienstag sagte der Generaldirektor des SCA, Zahi Hawass, dass die Inschrift sechs Zeilen in Griechisch umfassen und auf einer antiken 50x36 cm große Steinsäule geschrieben wurde. Erste Untersuchungen zeigten, dass die Inschrift während des 9. Jahres der Herrschaft des Aurelius verfasst worden war, so Hawass.

Es scheint sich um eine Anbetung des Gottes Serapis, eine Verbindung von ägyptischen und hellenistischen Gottheiten, darunter Zeus und Helios, zu handeln - offensichtlich ein Resultat der Anstrengungen, die ägyptische Religion mit der der hellenischen Herrscher zu verbinden.


Egypt State Information am 12. July 2006

Middle East Times am 12. July 2006

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: