Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Still alive - West, Schoch, und Co.
The Conference on Precession and Ancient Knowledge
Von Iufaa am 12.08.2006 um 13:24:59 

Wie EurekAlert und University of California, Irvine, (hier gibt es auch eine umfassende Übersicht über Programm und Teilnehmer) ankündigen, wird, neben anderen, der "unabhängige Ägyptologe" John Anthony West im Oktober an der "Conference of Precession and Ancient Knowledge (CPAK)" teilnehmen. Zusammen mit anderen "innovativen Wissenschaftlern, Denkern und Forschern" will West auf dieser Konferenz zeigen, dass die alte ägyptische Kultur reicher an universeller Weisheit war, als die "Schulägyptologen" gemeinhin denken.

West, "Erfinder" der inzwischen erledigten West-Schoch-Hypothese zum Alter des Sphinx in Ghiza, will erneut Belege dafür vorbringen, dass die alten Kulturen, besonders aber die alte ägyptische, auf noch ältere (Hoch-)Kulturen zurückgehen. Danach führen besonders die alten Ägypter ihr "Wissen" auf ein früheres "Zeitalter" zurück, das mind. 10000 Jahre zurückliegt.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: