Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Qasr Ibrim vor der Rettung?
Europ. Programm zur Rettung mediterranen Kulturerbes
Von Iufaa am 22.10.2006 um 15:29:55 

The DailyStar meldet am 22.10.2006, dass das europ. Programm zur Rettung des mediterranen Kulturerbes (Euromed Heritage Program) beschlossen hat, 7 "Wahrzeichen" in Ägypten zu restaurieren.
Unter diesen 7 Wahrzeichen wird auch Qasr Ibrim aufgeführt, das seit 1967 von den Wasser des Lake Nasser eingeschlossen ist. Die Zitadelle von Qasr Ibrim gilt als die letzte archäologische Stätte aus der langen ägyptisch-nubischen Geschichte seit Thutmosis II., die noch am Originalplatz erhalten ist. Ausgrabungen seit 1963 haben gezeigt, dass an dieser Stätte unvergleichliches archäologische  Materiel erhalten gebleiben ist.

Euromed hat umgehend Massnahmen eingeplant, da die Zitadelle durch die anhaltend hohen Wasserspiegel des Lake Nasser extrem gefährdet sind. Das umgebende Wasser hat bereits 60% der Inseloberfläche zerstört. Jetzt besteht außerdem die Gefahr, dass die nördlichen Klippen unterspült werden und einstürzen.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: