Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Abriss der Strasse zum Inspektorat Theben-West?
Kom el-Hettan
Von Iufaa am 17.02.2007 um 12:18:02 

Jane Akshar berichtet auf ihrer Blog-Seite Luxor-News über den Vortrag von Dr. Hourig Sourouzian über die Ausgrabungen im TT Amenhotep III, Kom el-Hettan. Weiterhin berichtete sie, dass das Entwässerungsprojekt den Wasserspiegel bereits deutlich gesenkt habe, man also demnächst weiter nach den Fundamenten graben kann. Das kleine Mastaba-Magazin ist abgerissen worden, darunter fanden sich ebenfalls Artefakte.
Bisher geborgene Statuen (bis jetzt allein 62 von Sachmet) bzw. Bruchstücke wurden gehoben und versucht zu konservieren, andere Teile des Bauwerks wurden ebenfalls gehoben, mit Sand abgedeckt, bis auch für diese Fundamente gefertigt werden können.

Neben einer Übersicht über die Arbeit der letzten Jahre und die dabei gemachten Funde fiel vor allem ein Punkt ins Auge:
Jane fragte danach, ob die Straße neben dem Ausgrabungsgelände möglicherweise Teile des Tempelareals von Kom el-Hettan überdecken würde.
Sourouzian bestätigte, dass die Straße durch die Säulenhalle und den Pylon des TT verlief. Mansour Boraik, Direktor des SCA für Luxor und Umgebung, wies darauf hin, dass das SCA den Abriss und die Verlegung der Straße nordwärts Richtung Ramesseumskanal überdenke. Ungelöst seien noch Fragen zur Verkehrsregelung, wie z.B. der Zufahrt zu Medinet Habu.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: