Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Ägypten plant DNA-Labor für Mumienuntersuchungen
modernste Ausrüstung vorgesehen
Von Iufaa am 29.04.2007 um 14:16:27 

Laut Meldung des Egypt State Information Service plant Ägypten die Einrichtung eines eigenen Labors für DNA-Untersuchungen an Mumien.

Wie Zahi Hawass mitteilte, wird das Labor ca. 3 Mio $ kosten und von American National Geographic bezahlt werden. Das Labor soll mit den modernsten Einrichtungen für DNA-Untersuchungen ausgerüstet und im Keller des Ägyptischen Museum in Kairo eingerichtet werden. Ägyptische Achäologen und Wissenschaftler, unter Leitung des Direktors des National Centre for Research and Tests, Dr Hani el-Nazir, werden die Untersuchungen überwachen.

Ägypten will damit in Zukunft Untersuchungen durch - aus seiner Sicht - nicht ausreichend qualifizierte, ausländische Wissenschaftler vermeiden, bisher konnten Untersuchungen in Ägypten selbst auf Grund der schlechten Einrichtungen nicht durchgeführt werden.

Das amerikanische Fernsehen - vermutlich meint er damit National Geographic, wird außerdem eine Dokumentation über die Königin Hatschepsut erstellen.

versenden | drucken


Ähnliche Artikel:
Monopolisierung der Objekte?

Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: