Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Ägyptische Mumie in Indien bedroht
Konservatoren gesucht
Von Iufaa am 05.07.2007 um 15:56:47 

Wie Siasat Daily meldet, ist eine ca. 4500 Jahre alte Mumie vom Zerfall bedroht.

Bei der Mumie, eine von 6, die es in Indien gibt, soll es sich um eine 16 bis 18 Jahre alte Tochter eines Pharaos der 6. Dynastie handeln. Die Mumie wurde 1920 nach Hyderabad gebracht  und zerfällt seit dem langsam - ein Teil der äußeren, farbigen Lagen ist an mehreren Stellen abgebrochen, auch die Mumienbinden zerfallen bereits.

Zwar ist die bedrohliche Situation erkannt, es fehlen in indien jedoch Experten für die Mumienkonservierung. Der Versuch, in England einen Experten auszuleihen, wurde abgewisen, die seien alle beschäftigt, - aus Ägypten liegt bisher keine Antwort auf eine entsprechende Anfrage vor.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: