Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Neue Technik zur Analyse von Schriftrollen
Diamond Synchroton
Von Iufaa am 16.09.2007 um 14:50:03 

Britische Wissenschaftler von der Universität in Cardiff haben eine neue Methode vorgestellt, die es ermöglichen soll, verborgene Texte in Schriftrollen oder Büchern zu entziffern, ohne diese öffnen zu müssen.
Wie BBC News am 13. September 2007 meldete, wird bei dieser Methode eine extrem leistungsfähige Röntgenquelle eingesetzt. Die Röntgenstrahlungen werden von dem Eisenanteil antiker Tinte absorbiert und liefern ein dreidimensionales Bild des Objekts. Dieses 3-dimensionale Bild soll dann mit Hilfe eines Computers in Schichten zerlegt werden, so dass zusammengehörige Textteile lessbar werden, ohne dass das Objekt geöffnet werden muss. Mögliche Objekte für eine zukünftige Anwendung sind die Schriftrollen vom Toten Meer und alte Bücher, deren Erhaltungszustand kritisch ist.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: