Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Tutankhamun umgebettet
Ausstellung im Glassarg
Von Iufaa am 04.11.2007 um 15:43:29 

Wie der Egypt State Information Service heute, am 4. Nov. meldet, wurde die Mumie von Tutankhamun soeben unter der Aufsicht von Zahi Hawass, Generalsekretär des SCA, und in Anwesenheit zahlreicher Pressevertreter in eine Vitrine umgebettet, die es den Besuchern des Grabes ermöglicht, einen Blick auf den König zu werfen. Die techn. hochgerüstete Vitrine soll vor allem die Mumie vor der erhöhten Luftfeuchtigkeit schützen, die durch die hohen Besucherzahlen im Grab entsteht.

Und hier der entsprechende Bericht des Daily Star Egypt mit Bild.

Quelle: BBC News Middle East und hier der Spiegel-Artikel mit einer Bildserie

Manche schaffens es auch, sich heimlich einzuschleichen -> Reuters
-> "Sonja Baruth, a German bakery worker who frequently visits Egypt, managed to sneak in during the commotion and catch a glimpse of the mummy. "I was so lucky to get in. It was a nice feeling," she said" - wer das wohl ist? Offensichtlich ist Frau in Mosbach gut trainiert  

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
unas04.11.2007 um 20:54:54
Hallo,

ein kleiner zuätzlicher Hinweis. Die von Iufaa zitierte Quelle der BBC News enthält auch einen Live-Videomitschnitt von fast 7 Minuten.
Link: http://news.bbc.co.uk/player/nol/newsid_7070000/newsid_7077600/7077665.stm?bw=bb&mp=wm&asb=1&news=1&ms3=54

Viele Grüße
Unas

NebTauiAmunRe04.11.2007 um 22:13:44
Sind in den zahlreichen Museen der Welt nicht schon genug Mumien den sensationsgeilen Blicken von Touristen preisgegeben? Ich fand es immer etwas beruhigend, dass zumindest diese eine Mumie vor Blicken geschützt war. Das hatte etwas Hoheitsvolles und ist würdevoller für einen bestatteten Pharao als eine Glasvitrine.

Der obere Link übrigens verweist auf eine Werbung von British Airways, in der von den komfortablen Liegemöglichkeiten in der Business-Class geschwärmt wird; ein wenig makaber finde ich, wenn das sicher nicht beabsichtigt war.


Neb

Hoppeditz04.11.2007 um 22:35:23
Hallo,
ich habe mir gerade das BBC-Video angesehen und frage mich, wie es denn sein kann, dass Hawass und seine Mitarbeiter so dilletantisch vorgehen. Jeder muss anscheinend mal "anpacken" (ohne Handschuhe und Mundschutz!) und an den Wandmalereien "vorbeischrabben" (extreme Enge wegen totaler Überfüllung der Kammer!). Tutanchamun wird der Presse wie eine Trophäe vorgeführt, wobei die Mumie in ihrem Kasten auf dem schmalen Sarkophagrand abgestellt wird. Wieso wird so etwas nicht seriös und unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchgeführt? Gut, dass Nofretete in Berlin bleibt! Grüße, Hoppeditz

naunakhte05.11.2007 um 08:12:08
Im Moment sind zwei rasende Reporter Isis und Osiris, Betreiber des schon oft hier erwähnten Reiseforum, vor Ort und waren bei der gestrigen Aktion zugegen. Ihre Berichte findet man in einem Blog.

Apedemak05.11.2007 um 15:49:47
Spiegel-Online-Video:
http://www.spiegel.de/videoplayer/0,6298,23550,00.html

Bes_Maat E-Mail05.11.2007 um 17:12:43
... unter der url:
http://www.morgenpost.de/content/2007/11/05/wissenschaft/930273.html
ist noch was zu finden bei der Morgen Post.
... und hier sind noch 15 Bilder:
http://www.morgenpost.de/appl/bildershow/index.php?id=http%3A%2F%2Fwww.welt.de%2Fwissenschaft%2Farticle1330515.xmli&action=view&imgIndex=1

NebTauiAmunRe05.11.2007 um 20:50:02
So eine Aktion muss medial vollends präsentiert werden. Da sind ein paar Schrammen zu verkraften.

Ich bin nur schockiert, dass hier sonst niemand über die Aktion an sich schockiert ist, sondern nur über die Durchführung. Ich meine Schutzmaßnahmen hätte man auch innerhalb des Sarkophages durchführen können. Aber offenbar ist das für niemanden ein Problem hier. EINE WEITERE ATTRAKTION IN ÄGYPTEN. Bald gibts kleine Tutanchamun-Püppchen aus Plastik oder als Schlüsselanhänger.

Hemet05.11.2007 um 21:27:21
Ich vermute, jetzt werden noch mehr Touristen das Grab stürmen und die noch erhaltenen Farben werden bald verblasst sein. Welch ein Frevel. Ich habe mich auf meinen zahlreichen Museumsbesuchen in Kairo mal dazu hinreißen lassen und einen der Mumiensäle angeschaut. Ich war entsetzt über das Benehmen etlicher Touristen (deutscher !!!), die dort gackerten, alberten und einige unterhielten sich laut darüber, wie der Dax steht, ätzend! Droht dies nun Tutanchamun auch?

JuanCarlos E-Mail07.11.2007 um 11:17:12
Dieser eitle Gockel Hassan denkt doch immer nur daran, sich selbst ins Bild zu setzen. Wie ein solcher Mensch in eine solche Position kommen kann, ist mir immer wieder ein Rätsel...........

FranzKlarner08.11.2007 um 12:18:06
Pietätlos, geschmacklos und beschämend. Öffentliche zur Schaustellung eines Königs. Unverständlich dass dies mit den Regeln des Islam vereinbar sein soll. Es wäre sicher möglich gewesen den gesamten Sarkophag mit einer Plexiglaskammer zu umgeben um die Mumie zu schützen.



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: