Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Weltwirtschaftskrise erreicht Ausstellung
Tutankhamun in Dallas
Von Iufaa am 29.12.2008 um 10:57:57 

Dallas News berichtete am 28. Dezember, dass die Ausstellung "Tutankhamun and the Golden Age of the Pharaohs" in Dallas deutlich hinter den Erwartungen zurückbleibt.

Als die Ausstellung im Oktober nach Dallas kam, erwartete Bonni Pitman, Direktorin des Museums, dass die Besucherzahl bei 1 Million liegen werde. Ihr Ziel war, nicht unbedingt Geld einzusammeln, aber wenigstens ohne Verlust abzuschließen.

Inzwischen sehen als Folge der Weltwirtschaftkrise die erwarteten Zahlen deutlich anders aus. Bisher haben rund 270000 Besucher die Ausstellung gesehen, darunter 90000 Schulkinder, die ein verbilligtes Ticket erhalten haben. In den verbleibenden 5 Monaten bis Mai müssten noch 730000 Besucher kommen, rund 146000 pro Monat - deutlich mehr im Vergleich zum aktuellen Durchschnitt von 90000. Was dies für die finanzielle Planung des Museums bedeutet, ist unklar, da die vertraglichen Vereinbarungen zur Ausstellung nicht öffentlich bekannt sind. Hawass hat allerdings bei der Eröffnung auf Nachfrage mitgeteilt, dass Ägypten als Minimum 6-Mio $ vertraglich zugesagt bekommen hat - wird mehr eingenommen, erhält Ägypten einen vertraglich festgelegten Anteil.
Alle Vertreter des Museums sind - noch - optimistisch, dass die Kalkulation aufgeht.

versenden | drucken


Ähnliche Artikel:
Weltwirtschaftskrise erreicht Museum

Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: