Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Ägypten bereitet Antrag auf Rückgabe des Rosetta-Steins vor
Formeller Antrag an das Britische Museum
Von Iufaa am 06.12.2009 um 12:23:25 

TimesOnline meldet heute, dass Ägypten einen formellen Antrag auf Rückgabe des Rosetta-Steines aus dem Britischen Museum (BM) vorbereitet.

Zahi Hawass erklärte, dass er bereit sei zum "Kampf" um den Rosetta-Stein, der bei der Entzifferung der Hieroglyphen eine Schlüsselrolle spielte. Er hofft, den Rosetta-Stein zur Eröffnung des neuen "Grand Museum" 2013 in Giza präsentieren zu können.

Ursprünglich wollte Hawass den Rosetta-Stein ausleihen, war aber verärgert, als das BM nach den Sicherheitsstandards im neuen Museum in Giza fragte. Er entschied sich daher nicht mehr nach einer Ausleihe zu fragen, sondern will den Rosetta-Stein jetzt dauerhaft zurück haben.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Tahemet10.12.2009 um 10:58:06
Als ob Hawass den Rosetta Stein bei einer Ausleihe jemals zurückgegeben hätte....



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: