Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Vorträge im Mumifizierungsmuseum
Jane Akshars Blog
Von Iufaa am 07.12.2009 um 02:26:52 

Jane Akshar berichtet auf ihrer Blogseite, dass die Vorträge im Mumifizierungsmuseum am Samstag wieder begonnen haben.

Die Reihe begann mit einem Vortrag von Dr. Kento Zenihiro über Grabkegel (Funerary Cones). Die aus gebranntem Ton gefertigten Grabkegel wurden in der Grabanlage im Mauerwerk eingelassen. Sie traten häufig in der 17. und 18. Dynastie auf, finden sich an vielen Orten in Ägypten, sind aber besonders häufig in der thebanischen Nekropole vertreten. Grabkegel können unterschiedlicher Gestalt sein, Dr. Zenihiro hat bisher insgesamt 646 verschiedene Typen identifiziert. Für Männer wurden sie augenscheinlich mit einer geweißten, für Frauen mit einer roten Frontseite verwendet. Auf der Frontseite tragen sie Titel des Verstorbenen.

Dr. Zenihiro vermutet, dass die Titel auf den Grabkegeln eine besonders interessante Möglichkeit zur (sozialen) Einordnung des Verstorbenen in die Beamtenhierarchie bieten, da sie aufgrund des geringen Platzes sicher nur den wichtigsten Titel aufführen, während in den Gräber häufig eine Synopse der Karriere in Form diverser Titel aufgelistet ist.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: