Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Sphingen-Allee vor der Eröffnung
Gerücht
Von Iufaa am 04.01.2010 um 20:54:33 

Nach internen Informationen aus Luxor steht die Sphingenallee zwischen Karnak- und Luxor-Tempel kurz vor der "(Er-)Öffnung" für Touristen. Als vermutlicher Termin wird ein Tag Anfang März genannt.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
FranzKlarner04.01.2010 um 21:04:41
Das kann ich mir nicht vorstellen. Vor dem Emilio Hotel wird gerade erst mit der "Buddelei" begonnen. Kirchen und Häuser auf dem Wege müssen noch abgerissen werden. Telefon, Strom und Wasser verlegt werden.- Da wird wohl noch eine Weile Baustelle sein
nächstes Projekt, das in 2-3 Wochen begonnen werden soll ist die "Umgestaltung" der Corniche vom Luxor Tempel bis zum ehemaligen Novotel. Die Corniche soll auf Level Luxor Tempel abgesenkt werden.

Iufaa04.01.2010 um 21:09:34
Hi Franz,
es ist auch nicht die Rede davon, dass man dann vom Luxor-Tempel bis nach Karnak durchlaufen kann. Man wird wohl einen Anlass suchen, um mal wieder "Bändchen durchzuschneiden" und "Futtern" zu können. Ich denke, die Eröffnung gilt dem Teilstück hinter dem Mubarak-Center.

naunakhte04.01.2010 um 22:26:11
Hallo Franz,
wie soll ich mir denn "Die Corniche soll auf Level Luxor Tempel abgesenkt werden" vorstellen? Da besteht doch ein deutlicher Höhenunterschied.

FranzKlarner05.01.2010 um 11:26:35
Nauna, Du hast Recht mit dem Höhenunterschied. Es ist wohl geplant dass die "ägyptischen Hobbyplaner" vorgesehen haben den gesamten abgesenkten Bereich zu einer Fußgängerzone auszubauen.- Bin mal gespannt ob dann wieder so unprofessionelle Konstrukte wie vor dem Karnak Tempel und dem Luxor Tempel dabei herauskommen.-  

Minga E-Mail14.01.2010 um 10:21:13
Ich habe hier in Luxor gehoert, dass auch das AL SURY Restaurant auf der Ecke neben dem Iberotel und dazu der vor wenigen Jahren von Mubarak eingeweihte ROWING Club dafuer abgerissen werden sollen, um tatsaechlich alles auf Nilniveau absenken zu koennen. Danach soll alles mit Kopfsteinpflaster bestueckt werden und nur fuer Fussgaenger, Krankenwagen und Kaleschen freigegeben werden. Fuer die Info kann ich aber auch nicht garantieren, da hier alles ja nur geruechteweise durchsickert.

Iufaa16.01.2010 um 14:12:26
Hierzu ist inzwischen folgende Ankündigung beim Egypt State Information Service erschienen



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: