Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Zahi Hawass kündigt Ergebnisse zu Tut's DNA Untersuchungen an
Identifikation der Eltern?
Von Iufaa am 31.01.2010 um 17:38:29 

Die Washington Post meldet heute, dass Zahi Hawass demnächst die Ergebnisse der DNA-Untersuchungen zu Tutankhamun publizieren will. Da die Washington Post eine Anmeldung verlangt, hier ein Auszug aus dem Artikels (alle nicht relevanten Erklärungen wurden gelöscht):

Egypt to soon announce King Tut DNA test results

By PAUL SCHEMM
The Associated Press
Sunday, January 31, 2010; 10:41 AM

CAIRO -- Egypt will soon reveal the results of DNA tests made on the world's most famous ancient king, the young Pharaoh Tutankhamun, to answer lingering mysteries over his lineage, said the antiquities department Sunday.

Speaking at a conference, archaeology chief Zahi Hawas said he would announce the results of the DNA tests and the CAT scans on Feb. 17. The results will be compared to those made of King Amenhotep III, who may have been Tutankamun's grandfather.

Inzwischen auch in deutschsprachigen Medien:
Basler-Zeitung
bild.de
yahoo

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Iufaa31.01.2010 um 17:40:24
Die Ergebnisse hat Zahi H. ja schon mehrfach angekündigt, mal sehen, ob es jetzt dazu kommt:

Ansonsten, ich "spekuliere" mal :
Echnaton muss "Alimente" an eine namentlich noch nicht identifizierte Dame aus KV35 zahlen.



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: