Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Denkmäler unbeschädigt
Erdbeben der Stärke 4.3 in Oberägypten
Von Iufaa am 27.02.2010 um 16:00:41 

Der Egypt State Information Service meldete am Freitag den 26.02., dass - laut Faruk Hosni, Minister für Kultur, - alle Monumente in Aswan und Luxor das Erdbeben der Stärke 4.3 unbeschadet überstanden haben. Das Tentrum des Bebens lag wohl in der Gegend von Armant. Eine entsprechende Bestätigung sein inzwischen auch bei Hawass eingegangen.

Ganz anders zu beurteilen ist ein Nebensatz im Beitrag von J. Akshar zum heutigen Vortrag im Mumifizierungsmuseum. Abschließend vermerkt sie als Ergebniss des Entwässerungsprojektes:
Zitat:
Although 20,000 cubic meters (?) of water has been removed from Karnak it is only at Luxor temple East pylon that any movement has been noted. This is giving cause for concern.
.
Offensichtlich ist der Ostflügel des Pylonen wieder in Bewegung geraten.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: