Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Grab aus den 19. Dyn. in Unterägypten gefunden
SCA Team in Tell el-Maskhuta im Governorate Ismailia
Von Iufaa am 14.04.2010 um 20:58:50 

Zahi Hawass teilt auf seine Seite in einer Pressemitteilung mit, dass ein ägyptisches Team bei Tell el-Maskhuta im Governorate Ismailia ein gut erhaltenes Grab mit Grabschacht aus der 19. Dyn. gefunden hat.

Lt. Hawass ist es das erste ramessidische Grab, dass in Unterägypten gefunden wurde. Es ist von hoher Qualität, vollständig dekoriert und gehörte einem Ken-Amun, Aufseher der kgl. Aufzeichnungen. In dem aus Ziegeln erbauten Grab, dass mit einer gewölbten Steindecke überdacht worden war, wurde auch der Sarkophag des Ken-Amun gefunden. Der Sarkophag ist innen und außen beschriftet. Die Dekoration des Grabes in versenktem Relief zeigt religiöse Szenen und Szenen des Bestattungsrituals. Die wichtigsten Szenen stammen aus dem Kapitel 25 des TB. Andere bedeutende Szenen zeigen die Hathor-Kuh, die aus dem Dickicht des Marschlandes hervortritt, und die 4 Horussöhne.

Daneben wurden 35 Gräber aus römischer Zeit gefunden.

Weiterhin wurde eine Stela gefunden, die den Namen der Hauptstadt der Hyksos, Avaris nennt. Die Stele zeigt den Gott Seth vor einem König, dessen Name nicht aufgeführt wird. Die Stele dokumentiert wohl die Beziehungen von Tell el-Maskhuta, dass im Wadi Tumilat liegt, und Avaris.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: