Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Funde bei Notgrabung
Ausgrabungen im Fajum
Von Iufaa am 22.04.2010 um 17:33:22 

Der Standard.at berichtet über Funde bei einer Notgrabung im Oase Fajum. Zurzeit graben ägyptische Forscher nach prähistorischen und archäologischen Überresten am Karun-See in der südwestlich von Kairo gelegenen Oase Fajum. Das Grabungsgebiet ist ein 7 Quadratkilometer großes Gelände, auf dem demnächst eine Hotelanlage entstehen soll.Zu den spektakulärsten Funden zählen drei Halsketten, die aus der Schale von Straußeneiern angefertigt worden waren und fast 6000 Jahre alt sind. Seit Beginn der Grabungen wurden nach Angaben der Forscher unter anderem zahlreiche Münzen aus der Zeit von Ptolemaios III. (246-222 v. Chr.) gefunden, sowie 42 Millionen Jahren alte Überreste der Wirbelsäule eines Wals.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: