Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Goldmünze aus der Zeit der Ummayyaden gefunden
älteste Schriftform des Arabischen
Von Iufaa am 26.05.2010 um 10:37:18 

Laut HeritageKey meldet Zahi Hawass, dass letzte Woche im Kloster St. John der Jüngere eine Goldmünze aus der Zeit der Ummayyaden gefunden wurde. Das Kloster liegt in der Gegend des Wadi el-Natrun.

Die Münze trägt eine kufische Inschrift (Kufi ist die älteste Schriftform des Arabischen). Die Münze trät auf einer Seite den Namen "Allah", die andere Seiten die Inschrift "im Namen des gnadenvollen Gottes".
Außerdem trägt die Münze am Rand das Datum ihrer Prägung: 103 Jahre nach der Hedschra", also 721 n. Chr. im 9. Jahr des Ummayyaden-Kalifen Yazid II.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: