Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Grabungen in KV17 abgeschlossen
Unvollendetes Geheimgrab?
Von Iufaa am 30.06.2010 um 17:54:01 

Verschiedene Quellen, darunter Bloomberg Businessweek, Canada East, Focus, etc. melden, dass das ägyptische Team unter Leitung von Zahi Hawass (siehe Pressemitteilung) jetzt die Ausgrabung im Grab Sethos I., KV17, beendet habe.
Hawass und seine Mitarbeiter erforschen seit 3 Jahren den 174 m langen Gang hinter der dekorierten Grabkammer, den bereits 1960 Sheikh Ali Abdel Rassoul und seine Arbeiter auf den ersten 134 m untersucht haben. Am Ende des von Sheik Ali Abdel Rassoul ausgegrabenen Ganges entdeckten die Ägypter eine weitere 25.6 m lange und 2.6 m breite Passage. Im Anschluss daran wurde ein weiterer Gang entdeckt. Nach der ersten Passage wurde eine Scheintür mit der Inschrift "Move the door jamb up and make the passage wider." entdeckt - vermutlich ist die hieratische Inschrift eine Anweisung an die Arbeiter gewesen. Nach der 2. Passage endet der Gang abrupt.

Im Gang wurden zahlreiche kleinere Funde gemacht und Vorzeichnungen für geplante Dekorationen entdeckt. Hawass geht daher davon aus, dass der Gang zu einem verborgenen Grab des Pharao führen sollte, die Anlage aber nicht fertiggestellt wurde.

via EEF

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: