Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Hafenanlage bei Dashur gefunden
Gegend der Knickpyramide war mit einem Kanal mit dem Nil verbunden
Von Iufaa am 31.12.2010 um 18:21:54 

Der Spiegel meldete am 30.12., dass deutsche Archäologen vom DAI bei Dahschur die Überreste einer Hafenanlage gefunden haben. Die Gegend um die berühmte Knickpyramide war offenbar über einen Kanal mit dem Nil verbunden.

Das Team fand in Dahschur außerdem einen überdachten Aufweg, der  vom Tempel der sogenannten Knickpyramide, die in der Zeit von Pharao Snofru zwischen 2670 bis 2620 vor Christus errichtet worden war, hinunter in Richtung Nil zum einem Taltempel führte. Die Umfassungsmauern des Weges sind älter als das Dach, d.h. nach Einschätzung der Grabungsleiterin ist das gewölbte Dach des Aufweges, von dem nur noch Überreste zu erkennen sind, erst in der 6. Dynastie um 2300 vor Christus hinzugekommen.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: