Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Einbruch in das Selim Hassan-Lager auf dem Pyramidenplateau
Rund 60 Räuber entwaffnen Wächter
Von Iufaa am 01.03.2011 um 16:56:49 

Zahi Hawass berichtet in AlMasriAlYoum, dass rund 60 Diebe die Abwesenheit der Polizei dazu benutzt haben, am Montag in das Selim Hassan-Lager auf dem Pyramidenplateau einzubrechen.

Die Sicherung der Gegend und damit des unterirdischen Lager, das 1960 geschlossen worden war, hatte anfänglich das Militär übernommen, das sich dann aber zurückzog. Die Polizei übernimmt aber wohl die Bewachung der Denkmäler und Lagerräume nicht. Ali Al-Asfar, Direktor des Pyramidenplateaus in Giza, berichtete, dass die Gangster daher die Wächter umzingeln und entwaffnen konnten. Anschließend haben sie einen engen Gang in die Lagerräume gegraben und dabei die drei Türen umgangen.
Eine Kommission untersucht jetzt, welche Objekte abhanden gekommen sind, wegen des engen Ganges sei der Abtransport größerer Objekte jedoch nicht möglich gewesen.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Iufaa02.03.2011 um 10:34:15
Inzwischen gibt es weitere Informationen:
Bei dem Lager handelt es sich wohl um ein undekoriertes Grab südlich der Chefren-Pyramide. Eine erste Inspektion ergab, dass mehrere Gefäße und Objekte aus Ton zerstört worden waren. Das Lager wird jetzt geräumt und die Objekte in das Hauptlager des Areals überführt.


DanielJackson02.03.2011 um 11:43:24
Leider klappt der Link zu AMAY nicht (mehr). Ich finde dort auch nichts. Ist das inzwischen offline? Ich wollte die Info gerade an die Looting Database weitergeben...

Iufaa02.03.2011 um 13:00:06
Der Link geht wieder.

Lutz02.03.2011 um 21:06:44
"Egypt Antiquities Chief Says He May Quit"

by Kate Taylor (The New York Times - March 1, 2011).

Gruß, Lutz.



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: