Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Millionen mumifizierter Welpen gefunden
Katakomben in Saqqara
Von Iufaa am 13.04.2011 um 14:08:26 

Yahoonews berichtete bereits am 31. März darüber, dass bei Untersuchungen eines Labyrinth von Gängen massenweise mumifizierte Welpen von Hunden und Schakalen gefunden worden seien.
Die Hunde-Katakomben bei Saqqara werden in die Zeit 747-730 v. Chr. datiert und waren Anubis gewidmet. Die Katakomben sind seit Beginn des 19. JHDs bekannt. 1897 hat der franz. Ägyptologe Jacques De Morgan eine Karte der Nekropole bei Saqqara publiziert, aber keine weiteren Angaben über die Entdeckung veröffentlicht. Ein Team unter Leitung des Archäologen Paul Nicholson, von der Universität Cardiff, UK, erforscht jetzt die Gänge erneut. Die Gesamtzahl der Welpen, von denen die meistens offensichtlich nur wenige Stunden oder Tage alt waren, als sie getötet und mumifiziert worden waren, wird auf 8 Millionen geschätzt.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
michel E-Mail16.04.2011 um 16:33:46
Wo bekommt man 8 Mio Welpen her?
Über welchen Zeitraum sprechen wir?

Iufaa17.04.2011 um 18:26:52
Weder das eine noch das andere geht aus der Pressemitteilung hervor.



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: