Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Grabungen in Lahun eingestellt
MSAA stopped eigene Grabung wegen Vernachlässigung der Stätte
Von Iufaa am 23.04.2011 um 12:52:17 

AlAhramOnline meldet, dass das "Ständige Komitee" des MSAA entschieden hat, alle Grabungen des ägyptischen Teams in ärchologischen Stätte Lahun im Fayoum einzustellen.

Das "Ständige Komitee" bestätigte auch alle Entscheidungen eines ägyptischen Teams, das im März vom damaligen Minister Hawass nach Lahun geschickt worden war und feststellte, dass die Stätte vom Zerfall bedroht sei. Mehrere Mumien sind zerstört worden, weil man Sarkophage aus Ton ungeschützt im Sand liegen liess. Jetzt wird untersucht, wer für die Vernachlässigung der Stätte verantwortlich ist.

Gleichzeitig entschied das "Ständige Komitee", in Zukunft häufiger Grabungen zu überprüfen, unabhängig davon, ob es sich um eine ägyptische oder ausländische Grabung handelt.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: