Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
US-amerikanische Ägyptologen wollen dem MSA helfen
Treffen mit Hawass
Von Iufaa am 18.05.2011 um 11:53:26 

AlAhramonline meldet, dass sich Hawass mit einer Delegegation US-amerikanischer Ägyptologen getroffen hat, um mehrere Vorschläge zum Schutz von ägyptischen Ausgrabungsorten und antiken Objekten zu diskutieren.

Die Gruppe unter Leitung von Deborah Lehr, Direktorin des Capitol Archaeological Institute der George Washington Universität, ist das Ergebnis einer Initiative verschiedener Institute in den USA, die nach dem Beginn der ägyptischen Reveolution gegründet worden war, um Ägypten beim Schutz seines antiken Erbes zu helfen.

Hawass berichtete ebenso über bisher bekannten Übergriffe auf antike Stätten und Objekte, wie auch über die inzwischen angelaufenen Schutzmassnahmen. Gemeinsam wurden weitere Massnahmen diskutiert, darunter auch eine von den Amerikanern vorgeschlagene Satelliten-gestützte Überwachung der Ausgrabungorte zur Verhinderung illegaler Grabungen.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: