Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Erste Ergebnisse der Roboteruntersuchungen in der Cheops-Pyramide
Djedi-Projekt
Von Iufaa am 28.05.2011 um 12:52:33 

Der NewScientist berichtete am 25. Mai über die ersten Ergebnisse (mit Bildern) der lange erwarteten Roboter-Untersuchungen des Tunnels in der Südwand der Cheops-Pyramide.

Nachdem bei den letzten Roboter-Untersuchungen in 2002 der Tür- oder Blockierstein des Tunnels durchbohrt und dahinter ein weiterer Hohlraum entdeckt worden war, wurde jetzt eine Spezialkamera eingesetzt, mit der es möglich ist, um die Ecke zu schauen. Die Aufnahmen im Hohlraum hinter dem Blockierstein zeigten mit roter Farbe geschriebene Hieroglyphen, bei den es sich vermutlich um Markierungen von Arbeitergruppen handelt.
Weiterhin zeigte sich, dass der Blockierstein auf der Hohlraumseite geglättet und die Metallstifte auf dieser Seite zu Schlaufen geformt worden waren - vermutlich haben sie vor allem dekorativen Charakter gehabt.
Der Tür- oder Blockierstein auf der anderen Seite des Hohlraumes ist ungeglättet und wirkt unfertig - vermutlich bildet dieser Stein das Ende des Tunnels.

Hawass verweist darauf, dass keine andere Pyramide über solche Tunnel verfüge und betont, dass somit noch immer die Möglichkeit gegeben sei, dass sich ein verborgener Raum hinter dem 2. Türstein befinden könne.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
petrie0828.05.2011 um 13:59:14
Ich weiß, es ist vollkommen sinnlos, aber ich probiers noch einmal: bei einer Sache, die ungefähr die Größe von 2 nebeneinander liegenden Zigarettenschachteln hat, von einer "Tür" zu sprechen, ist sehr gewagt. Vielleicht sollte man dem Hawass auch irgendwann einmal sagen, dass die innere architektonische Struktur der Cheopspyramide sich sowieso mit keiner anderen Pyramide vergleichen läßt, ganz zu schweigen von einem "Raum", der sich hinter einer "Tür" mit einer Diagonale von 20 cm verbergen soll...

menna30.05.2011 um 20:58:54
Ist irgendetwas über die Art des Metalls der genannten Metallstifte bekannt geworden??



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: