Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Untersuchungen gegen Hosni und Hawass eingestellt
Kein Geschenk an Suzanne Mubarak
Von Iufaa am 15.07.2011 um 18:03:19 

AlAhramOnline meldet, dass die Untersuchungen gegen ehemaligen Minister für Kultur, Farouk Hosni, und gegen Hawass bzgl der Vorwürfe, eine wertvolle Halskette aus islamischer Zeit Suzanne Mubarak geschenkt zu haben, eingestellt worden sind.

Die von Yasser Ahmed Seif El Din, Vorsitzender der "International Association for Development, Environment and Culture", erhobenen Vorwürfe erwiesen sich als unzutreffend, da sich die Halskette der Prinzessin Samiha, Mitglied der Familie von Mohamed Ali, immer noch im Museum von Alexandria ausgestellt wird. Seif El Din hat sich bei der Staatsanwaltschaft für seine Vorwürfe entschuldigt, Hosni und Hawass haben daraufhin ihre Anklage gegen ihn wegen Verleumdung zurückgezogen.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: