Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Budget-Probleme beim MSA
Geld wird umgeleitet
Von Iufaa am 28.12.2011 um 15:57:13 

AhramOnline meldet, dass das Ministerium für Antikenangelegenheiten (MSA) kleine Geschäftsleute, die ihre Unternehmen in Museen oder antiken Stätten haben, von rückständigen Mietzahlungen aus Juli und August entbunden haben. Wegen der angespannten Wirtschaftslage werden auch alle bereits eingeleiteten Strafmassnahmen gegen diese Unternehmer eingestellt.

Darüber hinaus teilt das MSA mit, dass 2.5 Mio-LE aus den Einnahmen der Tut-Ausstellungen in Japan nicht für Ausgrabungen im Tal der Könige, sondern für die Gesundheitsversorgung der MSA-Mitarbeiter verwendet werden sollen.

In Kairo wurden die Eintrittsspreise für islamische Denkmaler erhöht, Touristen zahlen jetzt 100 LE, Einheimische 1 LE.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: