Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Sarkophag bereits geöffnet
Nekhmes Bastet
Von Iufaa am 17.01.2012 um 08:21:10 

Nach einem Bericht von BBC News wurde der Sarkophag der Nekhmes Bastet (siehe Ä-Blatt-Meldung) bereits am Montag geöffnet. Der Sarkophag enthielt, wie erwartet, eine sorgfältig bandagierte, schwarz bemalte, und ausgezeichnet erhaltene Mumie.

Wie Insidern bereits bekannt, wurde die Öffnung des Grabschachtes bereits im letzten Jahr (am 25. Januar) entdeckt, aber mit einer Eisenplatte wieder verschlossen, und der Fund verschwiegen. Letzte Woche wurde der Schacht dann als Grab identifiziert. Nach Auskunft der Baseler Grabungsleiterin vor Ort, Elina Paulin-Grothe, handelt es sich um ein - nach einer Inschrift im Grab in der 22. Dyn. für Nekhmes Bastet - wiederverwendetes, damals wohl schon rund 400 Jahre altes Grab. Wie die Leiterin der Baseler Ägyptologie, Frau Professor Susanne Bickel betonte, ist dies nicht das einzige nicht-königliche Grab im TdK, die anderen stammen mehrheitlich aus der 18. Dynastie.

Nach der üblichen Zählung im TdK ist dies nun wohl das Grab KV 64, da unerforschte Bodenanomalien nicht mitgezählt werden - Hawass hatte also mal wieder Recht, zumindest teilweise


Bericht der Uni Basel mit 2 Photos.

Öffnung des Sarkophages

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Lutz20.01.2012 um 10:36:50
Zeit Online : Interview mit Prof. Dr. Susanne Bickel.



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: