Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Aufregung in Ägypten über Unesco Statement
Weltkulturerbe in Ägypten in Gefahr?
Von Iufaa am 22.05.2013 um 09:57:17 

AhramOnline meldet, dass der neue Minister f. Antikenangelegenheiten, Ahmed Eissa, kaum im Amt, sofort unter Druck gerät. Die Unesco hat das MSA wohl gebeten, ihre Aufmerksamkeit auf die 6 Weltkulturerbestätten Ägyptens (Giza Plateau, Karnak Temples in Luxor, Saint Catherine and Saint Mina Monasteries, Historic Cairo and Abu Simbel Temples) zu richten, damit diese nicht Gefahr laufen, diesen Status zu verlieren.

Offensichtlich macht sich die Unesco - und nicht nur die - Sorgen über das Site-Management dieser Stätten, die eine Bewachung erschweren und somit Zerstörung, Raub, und Landnahme erleichtern.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: