Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Chinesischer Tourist beschädigt Monument in Luxor
MSA schweigt
Von Iufaa am 27.05.2013 um 10:03:10 

Via EEF kam die Information von Egyptian Streets, dass ein chinesischer Tourist ein Relief in einem 3000 Jahre alten Tempel beschädigt, die Tat fotografiert, und im chinesischen Netz verbreitet hat.

In China ist man entsetzt und hat der Täter inzwischen identifiziert. Merkwürdig erscheint das Schweigen des Altertumsbehörde.

Inzwischen erhielt ich aus Luxor die Mitteilung, dass es sich um das Sanktuar des Alexander im Luxor-Tempel handele.



Offensichtlich handelt es sich nach der Spiegelmeldung um einen 14-Jährigen.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Tahemet29.05.2013 um 06:06:01
der Schaden wurde wohl inzwischen behoben
http://www.artdaily.org/index.asp?int_sec=11&int_new=62890#.UaV-epywckI



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: