Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Erneut Minister, erneut Proteste
Mohamed Ibrahim von den Archäologen abgelehnt
Von Iufaa am 17.07.2013 um 09:45:41 

AhramOnline meldet, dass der gestern erneut ins Amt des Ministers für Antikenangelegenheiten vereidigte Mohamed Ibrahim von ägyptischen Archäologen abgelehnt wird, weil er während seiner letzten Amtszeit den Forderungen der Archäologen nicht nachgekommen sei. Ibrahim war eine zeitlang Minister f. Antikenangelegenheiten, bis er bei der letzten Umbildung des Kabinetts unter Mursi durch Ahmed Eissa ersetzt worden war. Darüber  hinaus habe sich in seiner Amtszeit der Zustand der ägyptischen Denkmäler und Stätten, z.B. bei Dashur, weiter verschlechtert. Außerdem habe er dabei versagt, korrupte Beamte auszuschalten.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: