Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Neuer Minister für Antikenangelegenheiten?
Kein Vermerk auf Ministerliste
Von Iufaa am 17.06.2014 um 11:02:13 

Via EEF kam die Mitteilung, dass Prof. Eldamaty zum neuen Minister für Antikenangelegenheiten berufen worden sei. Allerdings fehlt der Posten und der Name auf der Ministerliste, die Ahram Online publiziert hat.

Eldamaty hat zeitweise in Trier studiert und darüber hinaus weitere Verbindungen nach Deutschland.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Iufaa18.06.2014 um 12:04:44
Neuer Minister optimistisch -> http://english.ahram.org.eg/NewsContent/9/40/103987/Heritage/Ancient-Egypt/Egypts-new-antiquities-minister-optimistic-in-face.aspx

Lutz19.06.2014 um 09:54:26
Ägypten : Neuer Altertümer-Minister will Museen modernisieren (Deutschlandradio Kultur, Sendung vom 18.06.2014)

Zitat:
Mamdu al-Damati hat sich viel vorgenommen.

Der 52-Jährige ist gestern als einer von 14 neuen Ministern der ägyptischen Regierung vereidigt worden und hat künftig die Verantwortung für die Altertümer des Landes. Wie die Zeitung "Al-Ahram" berichtet, will al-Damati nicht nur die antiken Stätten und Monumente besser schützen, sondern auch die Museumslandschaft modernisieren.

Der frühere Kulturattaché der ägyptischen Botschaft in Berlin löst seinen umstrittenen Vorgänger Mohammed Ibrahim ab. Ibrahim war unter anderem vorgeworfen worden, er unternehme zu wenig für die Sicherheit der ägyptischen Altertümer.


Lutz27.06.2014 um 13:38:44
"Absolvent der Universität Trier wird Minister" (Uni Trier, Pressemitteilung vom 18.06.14)

Gruß, Lutz.

Lutz06.07.2014 um 10:53:11
Ein längeres Interview mit Minister Mamdouh Al-Damati : "Temple run" (Al-Ahram Weekly, 3 July, 2014).

Gruß, Lutz.



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: