Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Pfusch an der Stufenpyramide
MSA gibt Fehler zu
Von Iufaa am 15.10.2014 um 19:56:03 

DerStandard.at berichtet, dass das MSA jetzt doch Fehler bei der Restauration der Djoser-Pyramide zugegeben hat.
Vor kurzem hatte der Minister f. Antikenangelegenheiten noch den Vorwurf unabhängiger Archäologen, dass bei der Restauration  unsauber gearbeitet werde, zurückgewiesen (siehe Ä-Blattmeldung).

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Haremhab15.10.2014 um 23:28:58
Hat jemand eine Idee, wie dick die Staubschicht war?

M.S._jun.16.10.2014 um 01:57:21
Ich bin zwar kein Statiker, aber auf’m Bau groß geworden.
Das müssten abertausende von Tonnen Staub gewesen sein, um überhaupt die Statik der Pyramide beeinflussen zu können.
Da stellt sich doch leider die Frage: »Was versucht das Antikenministerium dort zu verschleiern? «

Iufaa16.10.2014 um 11:59:19
Ich habe bisher nirgendwo Angaben über die Menge des entfernten Schutts gelesen. Es geht wohl um mehrere Probleme:
-nach der Entfernung des Schutts soll jetzt die Kernkonstruktion dem Wetter und damit der Verwitterung ausgesetzt sein;
-Massnahmen zur Verbesserung der Statik sollen nicht nach Stand der Technik durchgeführt worden sein.

Lutz06.11.2014 um 00:48:32
"Al-Masry Al-Youm Obtains UNESCO Report on Restoration of Saqqara Pyramid" (Al-Masry Al-Youm, 03.11.2014)

Zitat:
"Al-Masry Al-Youm obtained a copy of the UNESCO report on the restoration of the Saqqara pyramid that the Ministry of Antiquities has kept secret for three years, merely saying that it approves of the renovations and denying the risks mentioned. UNESCO had sent a mission to the pyramid from 26 to 29 September 2011 to determine the size of the damage and the restoration work.

In its report, which Al-Masry Al-Youm will publish in full on Saturday, UNESCO said the external facade of the pyramid has not been maintained for centuries, and that it was damaged by the continuous removals of blocks, creating large cavities in several areas with blocks dangerously hanging unsupported.

It also said certain that certain stones were replaced with others that are not original, and that the filling of the cavities is too weak to carry weights."

Gruß, Lutz.



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: