Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Gänse von Meidum eine Fälschung?
Tiradritti hat Zweifel an der Echtheit.
Von Iufaa am 04.04.2015 um 15:38:45 

In einem Artikel in LifeScience deutet Tiradritti an, dass die berühmten "Gänse von Meidum" eine Fälschung des 19. Jhds sein könnten. Der italienische Ägyptologe Tiradritti, der seit Jahren auf der Westbank das Grab des Harwa erforscht, vermutet, dass der Entdecker des Wandgemäldes, Luigi Vassalli, möglicherweise die Szene gefälscht hat. Hinter dem gefälschten Bild, das jetzt im Ägyptischen Museum Kairo ausgestellt wird, könnte sich zudem eine antike Darstellung verbergen.
Lt. Tiradritti zeigt die Szene 2 Vögel einer Art, die im Winter nicht bis nach Ägypten zieht.
Darüber hinaus wurden wohl Farben gewählt, die untypisch für ägyptische Wandmalereien seien.

Hier ein zugehöriger Artikel aus Ahram Online mit Reaktionen der Ägypter.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Iufaa10.04.2015 um 16:29:52
und hier widerspricht Hawass: http://www.thecairopost.com/news/145516/culture/meidum-geese-authentic-zahi-hawaas
und ein weiterer Artikel dazu:
http://www.thecairopost.com/news/145958/culture/opinion-more-than-naked-eye-needed-to-rule-on-authenticity-of-meidum-geese



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: