Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Selbstmordattentat in Luxor
Angriff am Karnak Tempel
Von Iufaa am 10.06.2015 um 12:35:41 

Verschiedene Internetquellen, darunter die Cairo Post, berichten, dass zwei oder drei Attentäter versucht haben, am Mittwochmorgen den Karnak-Tempel in Luxor zu stürmen. Die Attentäter haben mit einem Wagen die Absperrungen zu einem Parkbereich durchbrochen, zwei haben sich ein Feuergefecht mit der Polizei geliefert, wobei anscheinend einer umkam und der andere verletzt. Der dritte Attentäter hat sich in die Luft gesprengt.
Zurzeit ist die Zahl der Verletzten noch unklar, bisher hat sich noch keine Gruppe gemeldet und die Verantwortung übernommen.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Lutz10.06.2015 um 17:08:55
"Suicide bomber attacks Egypt's Luxor temple tourist site" (The Telegraph - Andrew Marszal, Magdy Samaan, Cairo and agencies - Video Source APTN, 12:37 PM BST 10 Jun 2015)

"Suicide attack outside Karnak temple in Egypt's Luxor (BBC News)

"Luxor terror attack: Suicide bomber blows himself up on site of ancient temple of Karnak" (Daily Express - Emily Fox & Alix Culbertson, 12:07, Wed, Jun 10, 2015 | UPDATED: 14:23, Wed, Jun 10, 2015)

"Suicide bomber targets ancient temple in Egypt's Luxor" (Al Jazeera)

"UPDATE 2: Police foil terrorist attack at Karnak temple in Luxor" (Ahram Online , Wednesday 10 Jun 2015)

"UPDATE 2: Suicide bomber attacks tourist site in Luxor, four Egyptians wounded" (Egypt Independent)

Lutz14.06.2015 um 02:19:24
"Anschlag in Ägypten - Tourist aus Donauwörth überlebt Terror am Tempel" (Augsburger Allgemeine - Wolfgang Widemann, 13. Juni 2015)

Zitat:
"Zwei Touristen aus Nordschwaben bekommen hautnah mit, wie sich im ägyptischen Luxor ein Selbstmordattentäter in die Luft sprengt. Sie kamen mit dem Schrecken davon. ..."


Kathrin J. aus Leipzig E-Mail15.06.2015 um 16:04:16
Wir waren am 10.6.2015 auch in Luxor. Zum Zeitpunkt der Tat waren wir zum Glück grad im Hatschepsuttempel...Wir wussten von nichts, man hielt uns bis 15 Uhr fern vom Ostufer. Trotzallem sitzt uns der Schreck noch in den Gliedern!!!
Am 6.6.2015 waren wir auch in Kairo auf dem Gizehplateau. An diesem Tag wurden auch 2 Touristenpolizisten von 2 Männern auf einem Motorrad erschossen.

Es ist für uns einfach unfassbar...

Trotzdem werde ich irgendwann wieder Ägypten besuchen. Ich bin froh, dass wir (mein Mann und meine Tochter) unversehrt bleiben durften. Hochachtung an den Einsatz der Touristenpolizei, die so den Touristenbus, auf den die Attentäter es wohl abgesehen hatten,beschützt haben.
Alle Ägypter vor Ort waren sehr besorgt um "Ihre" Touristen!

Kathrin



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: