Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Grab eines Wesirs aus der 26. Dyn. entdeckt
Entdeckung im Assassif
Von Iufaa am 31.08.2015 um 13:17:57 

Ahrem Online meldet, dass bei Konservierungsarbeiten im südlichen Assassif bei Luxor dass Grab eines Wesirs von Ober-Ägypten namens Padi-Bastet gefunden wurde. Padi-Bastet, vermutlich ein - bisher unbekannter - Enkel von Pabasa (TT279), hat offensichtlich das Grab (TT391) von Karabasken, Bürgermeister von Theben und 4. Priester Amuns usurpiert und seine Grablege dort hineingebaut. Die Projektleiterin, Elena Pischikova, vermutet, dass Padi_Bastet in einem Schacht innerhalb der Grabanlage des Karabasken oder in dessen Grabkammer bestattet wurde.

Via EEF hat E. Pischikova die Titel von Padi-Bastet komplettiert: Wezir von Oberägypten, Erster Diener der Gottesgemahlin. Padi-Bastet datiert in die Regierungszeit von Psammetich II.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: