Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Kein "Pharao der Niederlande" ...
... zumindest laut Empfehlungskommission für Anträge und Bürgerinitiativen in Den Haag.
Von Lutz am 08.04.2016 um 05:43:24 

Unsere westlichen Nachbarn werden wohl auch weiterhin mit ihrer konstitutionellen Monarchie vorlieb nehmen müssen. "Ein entsprechender Antrag des Kabarettisten Arjen Lubach, ihn zum "Pharao der Niederlande" zu erheben, wurde abgelehnt. ...", wie die Empfehlungskommission für Anträge und Bürgerinitiativen am Montag in Den Haag mitteilte.

Der Antrag verfüge zwar über die Mindestanzahl von 40.000 gültigen Unterschriften, "sei nicht verfassungswidrig und entspreche den guten Sitten", jedoch hätte die "Tweede Kamer" diesbezüglich keine Entscheidungsgewalt.

"SATIRE : Kommission lehnt Benennung eines Pharaos der Niederlande ab" (Den Haag, 07. April 2016)

Laut eigener Aussage wollte Lubach mit der Initiative ein Zeichen gegen die Monarchie setzen ...

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: