Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Klinge aus Meteoreisen
Tut' Dolch
Von Iufaa am 02.06.2016 um 16:55:21 

DerStandard berichtet über einen Artikel in "Meteoritics & Planetary Science", wonach das Metall einer Dolchklinge, die Pharao Tutanchamun mit ins Grab gegeben wurde, von einem Eisenmeteoriten stammen dürfte.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Lutz03.06.2016 um 05:57:13
"Tutanchamun - Dolch aus Meteoriten-Metall (Scinexx, 01.06.2016)

Zitat:
"Ägyptischer Pharao wurde mit "kosmischer " Grabbeigabe mumifiziert

Himmlische Beigabe: Der ägyptische Pharao Tutanchamun wurde mit einem Dolch aus Meteoriten-Eisen bestattet – einem Metall, dass damals als kostbarer galt als Gold. Das belegen neue Analysen der prachtvollen Waffe mit Eisenklinge und Goldgriff. Für einen "himmlischen" Ursprung spricht demnach vor allem ein hoher Nickelfehalt mit Spuren von Kobalt, wie die Forscher erklären. Quelle dieses Metalls könnte ein Meteorit gewesen sein, dessen Fragmente westlich von Alexandria gefunden wurden. ..."

Gruß, Lutz.



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: