Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Daschur : Pyramide aus der 13. Dynastie entdeckt
... oder doch vielleicht eher wiederentdeckt ?
Von Lutz am 03.04.2017 um 16:09:25 

" Ahram Online " (Nevine El-Aref am 03.04.2017) meldet die Entdeckung der Reste einer Pyramidenanlage aus der Zeit der 13. Dynastie. Unter den durch das Ministerium für Altertümer veröffentlichten Fotos befindet sich auch diese Aufnahme : Block aus Alabaster. Deutlich sind mehrere Kartuschen innerhalb der rudimentären Inschrift erhalten.

Dr. Kim Ryholt, Professor für Egyptologie in Kopenhagen, meint (via EEF) den Namen des Königs "Ameny-Qemau" zu erkennen. Papyrus Turin listet diesen als 8. Herrscher der 13. Dynastie (Beckerath, 1999, vermeidet die konkrete Platzierung innerhalb der Dynastie).


- Vollbild -

(Ministry of Antiquities, 2017 ; Nabil Swelim / Aidan Dodson : On the Pyramid of Ameny-Quemau and its Canopic Equipment. - In: MDAIK 54. - 1998. - S. 319 - 334. - Imseti-Kanope, S. 327.)

Sollte Ryholt mit seiner Lesung recht behalten handelt es sich jedoch "nur" um eine Wiederentdeckung. Die Pyramide des Ameny-Qemau wurde bereits 1957 vom Amerikaner Charles Arthur Muses in Daschur gefunden. Die Zuordnung erfolgte damals anhand der Inschriften auf den Kanopen. Diese wurden, wenn auch gestört und zerbrochen, innerhalb der Anlage geborgen. Siehe "Die Königspyramide des Ameny-Qemau - Die unveröffentlichte Geschichte ihrer Entdeckung". - Berlin : Kemet-Verlag, 1998.



Nachträge :

" Studies On Newly Discovered Pyramid Point To 13th Dynasty King Kamaw " (Ahram Online - Nevine El-Aref, 05.04.2017)

" Ancient Egypt : 'New' 3,700-Year-Old Pyramid Was Probably Already Excavated 60 Years Ago " (International Business Times - Léa Surugue, 05.04.2017)

Gruß, Lutz.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: