Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

nächster Artikel »
Neuer Fund in Luxor
Nekropole auf der Westbank
Von Iufaa am 28.08.2017 um 12:27:15 

Via EEF kam die Mitteilung, dass es einen neuen bedeutenden Fund auf der Westbank gibt, der in einer Pressekonferenz am 9 September vorgestellt werden soll.
Vielleicht handelt es sich hierbei um den "großen Fund" des Z. H.

Offensichtlich nicht, denn nach einer Vorabinformation auf LuxorTimesMagagzin ist es ein Noblengrab der 18. Dynastie in Dra Abu el-Naga, nahe Shu und Shuroy.


Und hier der Berricht von heute in Ahram-Online und ein Video von LuxorTimesMagazin.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Lutz09.09.2017 um 14:36:11
" Newly unearthed ancient tomb with mummies unveiled in Egypt " (CNN - Sarah El-Sirgany and Laura Smith-Spark, 09.09.2017)

" Frische Mumien sollen frische Touristen nach Ägypten locken " (SRF - Susanna Petrin, 12.09.2017)

Sinuhe2009.09.2017 um 19:17:25
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/luxor-archaeologen-entdecken-grabkammer-eines-goldschmieds-a-1166926.html

Lutz23.09.2017 um 02:53:47
" Die Botschaft des Goldschmieds " (Neues Deutschland - Jacob Wirtschafter / Mina Nader, 23.09.2017)

Zitat:
Archäologen entdeckten am Westufer des Nils ein 3500 Jahre altes Grab und hoffen auf weitere Funde. ...

... »Mit all dem, was es für die Touristen hier schon zu sehen gibt - müssen wir da wirklich noch mehr Gräber und Altertümer ausgraben?«, fragt Abu Eish, ein 75-jähriger Kunsthandwerker, der alte Statuen nachfertigt und in seinem Laden verkauft.

Ahmed Nouby, ein Ägyptologe, der an der Pariser Sorbonne studiert hat, gibt dem Alten recht: »Wir müssen das erhalten, was wir schon entdeckt haben, und es restaurieren. Es gibt Millionen von Artefakten in den Depots, die oft vernachlässigt werden, die sogar gestohlen und auf dem Schwarzmarkt verkauft werden. Wir sollten das, was übrig ist, für die nächste Generation lassen, damit sie es entdecken kann.« ...

Gruß, Lutz.



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: