Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Alexandrinischer Sarkophag im Sommerloch?
Erste vorläufige Ergebnisse der Untersuchungen der im Innern gefundenen Überreste.
Von Lutz am 19.08.2018 um 16:40:55 

Von Spekulationen zum Grab Alexander`s des Großen, über Weltuntergangsprophezeihungen, bis hin zu eher unappetitlichen Vorschlägen ... Breit war das Echo in den Medien zu einem Fund Anfang letzten Monats in Alexandria :

Bei obligatorischen Baugrunduntersuchungen wurde in einem ca. 5 m tiefen Schacht in der Al Karmeli Street im Stadtteil Sidi Gaber (Nordöstlich des Hafens) ein versiegelter schwarzer Granitsarkophag von beachtlicher Größe entdeckt (eine, wie ich finde, lesenswerte und sehr informative Einordnung des Fundes bietet Chris Naunton in seinem Blog).

Nun hat das Ministerium für Altertümer erste (vorläufige) Ergebnisse zu den Untersuchungen seines Inhalts veröffentlicht :

" Initial Analysis Shows Skeletons From Huge Egyptian Sarcophagus Are Two Men, One Woman " (Ahram Online - Nevine El-Aref, 19.08.2018)

" That Massive Black Sarcophagus Contained 3 Inscriptions - Here's What They Mean " (Live Science - Owen Jarus, 20.08.2018).

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: