Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
07.07.2020 um 06:04:17


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Literatur & Lernen (346)
   Autobiographie des Uni. (Schiffe) (9)
  Autor/in  Thema: Autobiographie des Uni. (Schiffe)
kg  
Gast

  
Autobiographie des Uni. (Schiffe) 
« Datum: 10.12.2004 um 21:27:56 »     


Für die Expedition zu den Steinbrüchen nach jbhAt (=Yebu?) benutzt Uni 4 verschiedene Schiffe:
  wsx.t -Barken
  sAT.w - Schiffe
  xmn.tj Schiffe und ein
  n - mSa Schiff
Wo finde ich etwas über diese Schiffe?
Es wäre toll, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.
Gruß, kg    
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Autobiographie des Uni. (Schiffe) 
« Antwort #1, Datum: 10.12.2004 um 21:59:16 »   

Hallo kg,

lt. LÄ V, Sp. 619 könnte folgende Literaturstelle brauchbar sein:

Landström, Björn: "Die Schiffe der Pharaonen. Altägyptische Schiffsbaukunst von 4000 bis 600 v. Chr.", Gütersloh, 1974.

Eine engl. Version von 1970 kannst Du über SSGS in Heidelberg ausleihen.

Gruss, Iufaa
« Letzte Änderung: 10.12.2004 um 22:00:49 von Iufaa »
> Antwort auf Beitrag vom: 10.12.2004 um 21:27:56  Gehe zu Beitrag
JMK  
Gast

  
Re: Autobiographie des Uni. (Schiffe) 
« Antwort #2, Datum: 10.12.2004 um 22:03:05 »     

Auch ein Anlaufpunkt (obwohl etwas schludrig recherchiert):

Dilwyn JONES, A Glossary of Ancient Egyptian Nautical Titles and Terms; London: New York: 1988

Crossinger
> Antwort auf Beitrag vom: 10.12.2004 um 21:27:56  Gehe zu Beitrag
kg  
Gast - Themenstarter

  
Re: Autobiographie des Uni. (Schiffe) 
« Antwort #3, Datum: 11.12.2004 um 20:54:31 »     

Hallo Iufaa,
hallo Crossinger,
danke für Eure Tipps. Im "Landström" habe ich S. 62 die Abbildung eines Lastschiffes mit Sarkophag und Deckel aus dem Grab des Oberrichters Senedjemib gefunden. Allerdings ist das die Zeit von "König Unas` Vorgänger Isesi", also nicht unbedingt die Zeit von Uni.(Die Namen der Schiffe tauchen aber leider in dem Buch gar nicht auf)
In "Hannig, Großes Handwörterbuch, Ägyptisch - Deutsch" fand ich unter "wsxt" auf S. 216 eine weitere Abbildung, nur leider ohne nähere Angaben.
Das Buch von Dilwyn Jones konnte ich noch nicht finden, werde aber in der Bibliothek danach suchen.
Gruß, kg    
« Letzte Änderung: 11.12.2004 um 20:57:12 von kg »
> Antwort auf Beitrag vom: 10.12.2004 um 22:03:05  Gehe zu Beitrag
kg  
Gast - Themenstarter

  
Re: Autobiographie des Uni. (Schiffe) 
« Antwort #4, Datum: 12.12.2004 um 11:47:49 »     

zum "xmntj-Schiff"
Hierzu Hannig I, S.600: "Achterschiff" (.."vielleicht eine Art Floß aus acht Schiffen")
Das würde auch Sinn machen, wenn man das Gewicht des Sarkophages plus Deckel bedenkt und dass "xmnw" acht heißt. Jetzt fehlt wieder eine Abbildung!  
Gruß, kg  
« Letzte Änderung: 12.12.2004 um 18:22:28 von kg »
> Antwort auf Beitrag vom: 11.12.2004 um 20:54:31  Gehe zu Beitrag
kg  
Gast - Themenstarter

  
Re: Autobiographie des Uni. (Schiffe) 
« Antwort #5, Datum: 16.12.2004 um 20:53:02 »     

Bei meinen Recherchen - (ich habe die Hoffnung noch immer nicht aufgegeben!) - fand ich in:
Norbert Dürring, Materialien zum Schiffbau im Alten Ägypten, Achet Verlag, Berlin 1995, S. 138 folgendes:
"Eine Ausnahme unter den verallgemeinernden Schiffsbezeichnungen sind die Fahrzeuge, die ihren Namen von Konstruktionseigenarten ableiten:

xmn.tj ... Wb III,283.5... VI.-XVIII.Dyn....
das "Achterschiff", wie das

mD.tj..Beleg. Junker, Giza IV, 74-5 ... VI Dyn.
"Zehnerschiff", scheinen nach der Spantenzahl des Innenausbaus benannt zu werden. Ihre Form läßt sich nicht belegen, es handelt sich aber offenbar um größere Last- und Reiseschiffe,...

Was sagen die Experten im Forum dazu?
Gruß, kg
> Antwort auf Beitrag vom: 12.12.2004 um 11:47:49  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Autobiographie des Uni. (Schiffe) 
« Antwort #6, Datum: 16.12.2004 um 21:01:04 »   

Hi kg,

ich nehme an, die Literaturstelle kennst Du schon

E
rman, Schiffe im Alten Reich


Gruss, Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 16.12.2004 um 20:53:02  Gehe zu Beitrag
kg  
Gast - Themenstarter

  
Re: Autobiographie des Uni. (Schiffe) 
« Antwort #7, Datum: 16.12.2004 um 22:44:43 »     

Hall Iufaa,
ja, das ist aus dem Erman/Ranke? Inzwischen habe ich in "Dürring, Norbert, Materialien..." auch noch die anderen Schiffe gefunden. Danach ist das "sAT - Schiff" wohl das Transportschiff für die Grabausstattung des Wnj, wie auch schon in Urk. I, 99.15 erwähnt. In LD II, 76 e soll ein "sAT aA - Schiff" abgebildet sein, aber da komme ich im Moment nicht ran.  
Gruß, kg
> Antwort auf Beitrag vom: 16.12.2004 um 21:01:04  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member

  

Re: Autobiographie des Uni. (Schiffe) 
« Antwort #8, Datum: 16.12.2004 um 23:02:51 »   

Hallo, kg,

schau doch mal unter LD II, 76 (275 KB) nach!

Viele Grüße,
Michael
> Antwort auf Beitrag vom: 16.12.2004 um 22:44:43  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB