Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
24.11.2017 um 15:48:58


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Alltagsleben der Ägypter (219)
   Planeten (4)
  Autor/in  Thema: Planeten
Chefamun  
Gast

  
Planeten 
« Datum: 20.09.2002 um 19:03:26 »     

Ich hätte da mal ne frage und hoffe, dass sie nicht schon gestellt wurde und ich sie nur überlesen habe!

Also !
Ich frage mich die ganze zeit ob die Ägypter so wie die Sumerer die genaue Anzahl unserer Planeten gewusst haben und wenn ja wie sie diese "entdeckt" haben !
Also würd mich über eine sachliche Antwort freuen
l.g Stephan
manetho  maennlich
Member

  

Re: Planeten 
« Antwort #1, Datum: 21.09.2002 um 15:37:19 »   

definitiv nein
allerdings kannten auch die Sumerer nicht alle Planeten unseres Sonnensystems.
Zwar hatten die Ägypter schon enorme Kenntnisse in der Astronomie, die aber bezogen auf ihre Zeit. Auch waren ihnen bespielsweise die Venus schon bekannt, aber eben weil sie auch ohne techn. Hilfsmittel erkennbar ist. Wie aber hätten sie ferne Planeten denn auch erkennen können, bzw. Kenntnis haben können, hatten sie doch gar nicht die technischen Möglichkeiten, beispielsweise einen Pluto zu sehen, geschweige denn das Wissen zur mathematischen Berechnung.
Man istn sich aber zumindest derzeit darüber einig, dass sie spätestens ab etwa MR zumindest fünf Planeten kannten (Jupiter, Mars, Merkur, Saturn und Venus)
> Antwort auf Beitrag vom: 20.09.2002 um 19:03:26  Gehe zu Beitrag
Chefamun  
Gast - Themenstarter

  
Re: Planeten 
« Antwort #2, Datum: 21.09.2002 um 17:12:45 »     

Vielen dank für deine Antwort

Ja es ist mir auch ein Rätsel wie die Sumerer unsere Planeten kannten aber es wurde eine Tontafel gefunden die Planeten darstellt die ziemlich von der größe unseren entsprechen doch sind dort 12 Planeten angeführt sie haben die sonne und den Mond dazugerechnet und noch einen wo man aber nicht sicher ist wo der geblieben ist   !

Naja es gibt aber leider wie so oft keine wirklichen beweise.... und sehr viel blödsinnige spekulationen (wie so oft).

Aber das hier ist ja ein ägypten forum und ich quatsche etwas über die sumerer

Weiß vllt jemande eine schöne  internetseite über die ägyptische astronomie ??

Beschreibung

l.g
Stephan
> Antwort auf Beitrag vom: 21.09.2002 um 15:37:19  Gehe zu Beitrag
manetho  maennlich
Member

  

Planeten 
« Antwort #3, Datum: 21.09.2002 um 19:33:30 »   

danke für die Abb., allerdings kann ich  (ich betone: ich persönlich) daraus nicht gerade exakte astronomische Kenntnisse herleiten. Vielleicht wird aber auch einfach nur zuviel hineininterpretiert. Oder gibt es noch andere Quellen, die dies noch erweitern?
Bei den Äg. gibt es mehrere Belege für ihr astronomisches Wissen, wenngleich die Astronomie nicht als eine exakte Wissenschaft nach unseren Gesichtspunkten betrieben wurde, eher eine Verbindung mit der Religion darstellt bzw. vielleicht auch mehr zur Astrologie zu rechnen wäre.
Die meisten "Vorgänge" im Totenreich und Götterreich wurden als "Spiegelungen" des kosmischen Geschehens gedeutet. Beispielsweise Nut mit ihrem sternenbesetzten Leib, die sich über die Erde breitet. So ab Ende AR kam es zu vielfacher Abbildung von Sternen auf den Kammern und Gängen der Pyramiden durch die Vorstellung, dass der Verstorbene in Gestalt eines Zirkumpolarsternes wiedergeboren würde. (Ähnlich dann Pyramidentexte mit der Bitte an Nut, sie möge sich über Verstorbene legen, damit sie einen Platz unter den Sternen erhalten und somit auch ewigliches Leben).

Astronomische Kenntnisse sind (aus der praktischen Anwendung) belegbar durch die pedj sches-Zeremonie ("Spannen des Strickes"), die auf dem Anvisieren des Großen Bären und Orion  basierende Messmethode mit nach dem Prinzip des Astrolabiums funktionierenden Hilfsmitteln.
Bereits im frühen MR finden sich auf Sargdeckeln detailierte Texte mit astronomischen Bezug, die sog. "diagonalen Kalender" oder "Sternenuhren", (die allerdings nicht zur Zeitmessung verwendet wurden).
Die (spätestens seit dem NR) bekannten Planeten wurden mit Gottheiten gleichgesetzt, die in Barken über den Himmel fuhren:
Jupiter = Horus, der die beiden Länder begrenzt
Mars = Horus-des-Horizonts oder auch Horus-der Rote
Merkur = Sebegu (mit Seth assoziierte Gottheit)
Saturn = Horus, Stier des Himmels
Venus = der Überquerer oder auch der Gott des Morgens
hinzu kommt beispielsweise noch für Sternbilder wie Sah (Gemahl der Sepedet) als Personifikation des Orion sowie weitere.

Als weitere Literatur dazu:
C. Leitz, Studien zur ägypt. Astronomie, Wiesbaden 1991
> Antwort auf Beitrag vom: 21.09.2002 um 17:15:24  Gehe zu Beitrag
Thema wurde als gelöst markiert. Vielen Dank für eure Beiträge :-).
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB