Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.11.2017 um 20:33:11


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Alltagsleben der Ägypter (219)
   Rasur (37)
  Autor/in  Thema: Rasur
Sadjehuti  
Gast

  
Rasur 
« Datum: 16.05.2003 um 14:52:14 »     

Hi,
Ich habe gelesen, dass sich die Priester eines Tempels alle Körperhaare entfernen mussten.

Frage 1: wie war das denn dann mit Wimpern, Augenbrauen, Nasenhaaren u.s.w.???

Frage 2:Wenn der Pharao in den Tempel ging (z.B. Opfer), musste er dann auch alle Körperhaare entfernen???

Marcel
Sadjehuti  
Gast - Themenstarter

  
Re: Rasur 
« Antwort #1, Datum: 16.05.2003 um 14:56:45 »     

Noch eine Dritte Frage:
Im Tempel gab es ja auch Schreiber, habe aber noch nie einen Schreiber ohne Haare gesehen!

Marcel
> Antwort auf Beitrag vom: 16.05.2003 um 14:52:14  Gehe zu Beitrag
Ptah  
Gast

  
Re: Rasur 
« Antwort #2, Datum: 16.05.2003 um 15:20:30 »     

hallo marcel,

ich glaube kaum, dass diese Regelung so extrem war, dass sogar Augenbrauen, Nasenhaare oder gar Wimpern entfernt wurden.
Abgesehen davon erfüllten, rein rational gesehen, die Wimpern und Augenbrauen eine ebenso wichtige Aufgabe wie die schwarzen Umrandungen um die Augen: diese Substanz wirkte nicht nur optisch auf das Aussehen, sie hatte auch einen ganz praktischen Zweck: sie hielt Mücken und Fliegen von den Augen weg.


Zitat:
habe aber noch nie einen Schreiber ohne Haare gesehen!

Bist du dir sicher? In Ägypten gab es einen stark ausgeprägten Perücken-Kult, der auch oft gesetzlich fundiert war. So denke ich, sind auch die typischen Formen einer Schrieberfrisur, wie wir sie kennen, vielmehr eine Perücke als die eigentliche Kopfbehaarung.

ma salama,
Ptah
> Antwort auf Beitrag vom: 16.05.2003 um 14:56:45  Gehe zu Beitrag
Sadjehuti  
Gast - Themenstarter

  
Re: Rasur 
« Antwort #3, Datum: 16.05.2003 um 15:38:27 »     

Hallo Ptah,

Du meinst also, alle Schreiber hatten (zumindest zeitweise) eine Perücke.
Was war denn nun mit dem Pharao?

Marcel
> Antwort auf Beitrag vom: 16.05.2003 um 15:20:30  Gehe zu Beitrag
semataui  maennlich
Member

  

Re: Rasur 
« Antwort #4, Datum: 16.05.2003 um 16:40:44 »   

Hi,

hier ein Schreiber aus der 4. Dyn mit Haaren
Set-ka

semataui
> Antwort auf Beitrag vom: 16.05.2003 um 15:20:30  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Rasur 
« Antwort #5, Datum: 16.05.2003 um 17:13:00 »     

Hi Marcel,


Zitat:
Du meinst also, alle Schreiber hatten (zumindest zeitweise) eine Perücke.
Was war denn nun mit dem Pharao?


Ich kann mir gut vorstellen, dass nicht nur Priesterköpfe kahlgeschoren waren, sondern auch die vieler anderer Ägypter - wegen des Ungeziefers (man hat Läusenissen auf Mumien gefunden).

Vielleicht blieb auch Pharao davon nicht verschont

Gitta

> Antwort auf Beitrag vom: 16.05.2003 um 15:38:27  Gehe zu Beitrag
Sadjehuti  
Gast - Themenstarter

  
Re: Rasur 
« Antwort #6, Datum: 16.05.2003 um 17:52:32 »     

Hallo Gitta,
hat man jemals eine Perücke gefunden?
Aus welchem Material waren Diese?
Wie rasierte man sich damals?
Kannten sie schon Scheren?

Marcel
« Letzte Änderung: 16.05.2003 um 17:53:03 von Sadjehuti »
> Antwort auf Beitrag vom: 16.05.2003 um 17:13:00  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Rasur 
« Antwort #7, Datum: 16.05.2003 um 17:58:47 »     

Hallo Marcel,

auch dazu habe ich wieder was "Geschriebenes":

Perücke im Berliner Museum

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 16.05.2003 um 17:52:32  Gehe zu Beitrag
Sadjehuti  
Gast - Themenstarter

  
Re: Rasur 
« Antwort #8, Datum: 16.05.2003 um 18:11:30 »     

Hallo Gitta,

ich bin sprachlos.
Wenn man dich fragt, bleiben keine Fragen offen!!!

Marcel
> Antwort auf Beitrag vom: 16.05.2003 um 17:58:47  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Rasur 
« Antwort #9, Datum: 16.05.2003 um 23:24:08 »     

Das war aber eher Zufall, dass ich gerade zu Deinen Themen ein paar Sachen parat hatte.

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 16.05.2003 um 18:11:30  Gehe zu Beitrag
Maharet  
Gast

  
Re: Rasur 
« Antwort #10, Datum: 25.05.2003 um 17:04:36 »     

Hm..war es nicht auch so, das auf dem Perücken die parfümierten Wachskegel befestigt waren? Also Pomadenähnlich zerschmolzen? Dann würde mich wirklich interessieren welches Haar die perücken waren....denn das ist auf dauer für die echten haare mord
> Antwort auf Beitrag vom: 16.05.2003 um 23:24:08  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Rasur 
« Antwort #11, Datum: 25.05.2003 um 17:09:52 »   

Das waren Perücken, die konnten sich ebenso wie die erwähnten Parfümkegel nur die Reichen leisten.

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 25.05.2003 um 17:04:36  Gehe zu Beitrag
Maharet  
Gast

  
Re: Rasur 
« Antwort #12, Datum: 25.05.2003 um 18:04:54 »     

In anbetracht der tatsache das es echthaar war, das haar nur sehr langsam wächst und das diese perücken recht schnell zerstört werden müssten (von dem ganzen wachs und etwaigen andren dingen die damit gemacht wurden)... Wo bitte schön haben die sich das ganze Haar für die Perücken organisiert?
Denn ich kann mir nicht vorstellen, das ein hoher beamter seinen Kopf mit dem Haar eines bauern ziert, der sein haar z.b verkaufte o.ä
> Antwort auf Beitrag vom: 25.05.2003 um 17:09:52  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Rasur 
« Antwort #13, Datum: 25.05.2003 um 19:38:18 »     


Zitat:
Denn ich kann mir nicht vorstellen, das ein hoher beamter seinen Kopf mit dem Haar eines bauern ziert, der sein haar z.b verkaufte o.ä


Warum nicht?

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 25.05.2003 um 18:04:54  Gehe zu Beitrag
Maharet  
Gast

  
Re: Rasur 
« Antwort #14, Datum: 26.05.2003 um 10:59:12 »     

Allein schon, da ich denke das das ausgeprägte standesbewusstsein sie davon abhalten sollte. Sicher, sie waren lockerer als die burschen der Rennesaince.... dennoch kann ich mir das einfach nicht vorstellen
> Antwort auf Beitrag vom: 25.05.2003 um 19:38:18  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1 2 3 »           

Gehe zu:


Powered by YaBB