Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
18.11.2017 um 22:17:19


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Alltagsleben der Ägypter (219)
   Bär (12)
  Autor/in  Thema: Bär
KleinerLotus  
Gast

  
Bär 
« Datum: 04.08.2006 um 19:35:21 »     

Hallo!
Ich bin gerade auf zwei 'bärige' Abbildungen gestoßen (Pharao siegt immer) 1. Relief im Totentempel des Sahure und 2. ein Spielzeugbär aus Holz. Im Begleittext steht, dass Bären aus Syrien eingeliefert wurden, teils als "Beweis für diplomatische Beziehungen", teils wohl als Tribut. Nun stellt sich mir die Frage, wo und wie diese Tiere denn gehalten wurden?? Ebenfalls in einer Art "Zoo"? Für ein paar nähere Informationen wäre ich wirklich dankbar!!

Viele Grüße

PS: Bitte ein wenig Nachsicht mit mir haben - wegen Umzug derzeit überaus beschränkter Bücherzugriff!!!!! Danke  
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Bär 
« Antwort #1, Datum: 04.08.2006 um 22:07:54 »   

Im LÄ ist dazu nix zu finden, und auch sonst scheint die Literatur knapp zu sein. Es gibt ein neues Buch aus 2005 "Der Bär und seine Darstellung in der Antike" von W. Eichinger, ISBN: 3830020430, für schlappe 118 Euronen - keine Ahnung, ob darin was zu finden wäre.

Gruss, Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 04.08.2006 um 19:35:21  Gehe zu Beitrag
KleinerLotus  
Gast - Themenstarter

  
Re: Bär 
« Antwort #2, Datum: 05.08.2006 um 16:59:22 »     

Huch. Wirklich nichts im LÄ? Hätte ich nicht gedacht. Trotzdem Danke für's Nachschauen, Iufaa.  
> Antwort auf Beitrag vom: 04.08.2006 um 22:07:54  Gehe zu Beitrag
Sobeknefer  weiblich
Member

  

Re: Bär 
« Antwort #3, Datum: 09.08.2006 um 23:32:02 »   

weiß nicht ob das viel nützt, unser Prof hat uns gesagt, dass er eben aus Syrien "importiert" wurde und dann im Zoo gehalten.
Zucht war wohl erfolglos.
> Antwort auf Beitrag vom: 05.08.2006 um 16:59:22  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Bär 
« Antwort #4, Datum: 09.08.2006 um 23:37:47 »   

Hi,

für die "Importe" aus Syrien sprechen diverse Darstellungen (siehe unser Lexikon).
Zoos in unserem Sinne lassen sicher nicht belegen, irgendwelche "Gehege" wird es schon gegeben habe.

Gruss, Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 09.08.2006 um 23:32:02  Gehe zu Beitrag
Mubarek  
Gast

  
Re: Bär 
« Antwort #5, Datum: 10.08.2006 um 00:44:00 »     

Hmmm, lufaa, Du erscheinst mir ungewöhnlich unpräzise...
« Letzte Änderung: 10.08.2006 um 00:44:58 von Mubarek »
> Antwort auf Beitrag vom: 09.08.2006 um 23:37:47  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Bär 
« Antwort #6, Datum: 12.08.2006 um 15:56:28 »   

Hallo,

Zitat:
...ungewöhnlich unpräzise...
das wird wohl an der Quellenlage liegen. Importierte Bären sind ausreichend belegt, auch die Herkunft aus Vorderasien anhand der Kontexte, nur zur Haltung der Tiere schweigen sich alle (z.B. das LÄ, oder Eichinger) aus.

Nach Eichinger berichtet Athenaios (Ath. V 201c) von einem weißen Bären im Tiergehege von Ptolemaios II. Offensichtlich haben diverse Herrscher schon Gehege für Tiere gehabt, in denen solche Tributgaben als Statussymbole oder für die nächste Jagd gehalten wurden - nur zu den Gehegen findet sich nix. Ev. findet sich was bei den Primärquellen (Herodot II 67 oder Athenaios), aber die stehen mir nicht zu Verfügung.

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 10.08.2006 um 00:44:00  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Bär 
« Antwort #7, Datum: 12.08.2006 um 16:47:50 »   

Hallo Iufaa,

ich fürchte die Herodot-Angabe hilft auch nicht weiter.


Zitat:
II, 67
Gestorbene Katzen werden in heilige Häuser gebracht, wo sie einbalsamiert und beigesetzt werden, in der Stadt Bubastis; Hunde aber setzen sie in ihrer eignen Stadt bei, in heiligen Laden. Und wie die Hunde werden auch die Ichneumonen begraben. Die Spitzmäuse aber und Falken bringt man in die Stadt Buto und die Ibisse nach Hermupolis. Bären, die nur selten vorkommen, und Wölfe, die nicht viel größer sind als Füchse, begraben sie da, wo man sie liegen findet.


nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 12.08.2006 um 15:56:28  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Bär 
« Antwort #8, Datum: 12.08.2006 um 18:15:54 »   

Jo,

sowas hatte ich befürchtet. Nach Eichinger ist Bärenhaltung im 1. Jts. v. Chr. in Assyrien belegt, z.B. bei Assurnasirpal (883-859 v. Chr.). Dieser rühmt sich, u.a. Bären gefangen und in Nimrud gehalten zu haben. Wie, wird allerdings auch nicht gesagt, aber anscheinend gibt es zu dieser Zeit bereits künstlich angelegte Parkanlagen "Paradeisoi", in denen die Könige und ihre Gäste Tiere jagen konnten. Besonders beliebt waren die wohl später bei persischen Grosskönigen. Solche "Paradeisoi" könnten demnach bereits mit der Herrschaft der Assyrer, vielleicht aber auch erst mit den Nachfolgern des Alexander nach Ägypten gekommen sein.

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 12.08.2006 um 16:47:50  Gehe zu Beitrag
KleinerLotus  
Gast - Themenstarter

  
Re: Bär 
« Antwort #9, Datum: 07.12.2006 um 09:51:29 »     

Im LÄ wird als Herkunftsland des Bären ja auch das Eleutheros-Tal genannt.
Mag mir jemand flüstern, wo das liegt??  Vielen Dank.
> Antwort auf Beitrag vom: 12.08.2006 um 18:15:54  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Bär 
« Antwort #10, Datum: 07.12.2006 um 10:15:04 »   

Hallo kleiner Lotus,

hier wird das Tal - oder der Fluß - als Grenze zwischen Syrien und dem Libanon beschrieben.

Hilft das?

Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 07.12.2006 um 09:51:29  Gehe zu Beitrag
KleinerLotus  
Gast - Themenstarter

  
Re: Bär 
« Antwort #11, Datum: 07.12.2006 um 19:30:50 »     

Tja. Muss ja, ne?  
Aber im Ernst: Ist ja eigentlich logisch, wo der Bär doch aus Syrien angeliefert wurde ...  

Danke und Grüße an dich Nauna!!
> Antwort auf Beitrag vom: 07.12.2006 um 10:15:04  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB