Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
17.11.2017 um 23:53:31


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Alltagsleben der Ägypter (219)
   Heilkunst (8)
  Autor/in  Thema: Heilkunst
Sprewi  
Gast

  
Heilkunst 
« Datum: 07.10.2006 um 10:46:20 »     

Hallo!

Brauche dringend Hilfe!

Ich schreibe meine Diplomarbeit zum Thema: Die Geschichte der Behandlung von Stimmstörungen.

Weiß jemand, ob die Stimme in der Medizin im alten Ägypten behandelt wurde?

Oder kennt jemand jemanden, der jemanden kennt,... der mir da weiterhelfen könnte

Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Heilkunst 
« Antwort #1, Datum: 07.10.2006 um 11:55:37 »   

Hallo Sprewi,

es gibt zahlreiche med. Texte, aber ich vermute mal, die haben alle keinen Index, in dem man einen Eintrag zur Behandlung von Stimmstörungen findet  . Du müsstest hier schon bzgl. der med. Befundbeschreibung konkreter werden.

Ansonsten, findet man bei Westendorf, W., Handbuch der altägyptischen Medizin, Bd. 1, S. 181 ff, im Exkurs: der Husten, unvollständige Angaben aus dem pRubensohn, 14-15, zur Behandlung für einen Mann, der unter Husten leidet, seine Stimme ist heiser.

Gruss, Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 07.10.2006 um 10:46:20  Gehe zu Beitrag
Sprewi  
Gast - Themenstarter

  
Re: Heilkunst 
« Antwort #2, Datum: 18.11.2006 um 14:42:02 »     

Danke erstmal für Deine Antwort.  

Es geht um die Behandlung funktioneller Stimmstörungen. Also all jenen ohne organische Veränderungen (wie Knötchen, Karzinome, Ödeme,...).

Also Leute, die plötzlich keine Stimme mehr haben, die sehr heiser sind, deren Stimme extrem behaucht ist,...

Wäre schön, wenn noch jemand ein paar Tipps für mich hätte.  
> Antwort auf Beitrag vom: 07.10.2006 um 11:55:37  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Heilkunst 
« Antwort #3, Datum: 18.11.2006 um 18:56:34 »   

Hi Sprewi,

Zitat:
... Behandlung funktioneller ......stoerungen
die Verwendung dieser Formulierung setzt voraus, dass man eine detaillierte "Medizin-Theorie" besitzt, die funktionelle Zusammenhaenge zu erklaeren versucht. Wo findet man sowas bei den alten Aegyptern?
Wenn Du mal in dieser Richtung suchst, z.B. nach den Vorstellungen der a. Aegypter, welche Aufgabe die Adern hatten, dann wirst Du schnell feststellen, dass Du mit Deiner Frage zuviel erwartest.

Gruss, Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 18.11.2006 um 14:42:02  Gehe zu Beitrag
Sprewi  
Gast - Themenstarter

  
Re: Heilkunst 
« Antwort #4, Datum: 18.11.2006 um 19:57:17 »     

Deshalb hab ich doch zuerst nur so vage formuliert. Mir gehts vor allem darum, was gemacht wurde, wenn jemand heiser war oder ihm die Stimme wegblieb. Hat man sowas mit Kräuterchen behandelt? Oder Amulette aufgelegt, oder was auch immer. Muss nicht hoch medizinisch sein. Ich will vor allem wissen, wie man sowas behandelt hat.
> Antwort auf Beitrag vom: 18.11.2006 um 18:56:34  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Heilkunst 
« Antwort #5, Datum: 20.11.2006 um 20:45:59 »   

Hi,

die Literaturangabe hast Du doch schon
Zitat:
Westendorf, W., Handbuch der altägyptischen Medizin, Bd. 1, S. 181 ff, im Exkurs: der Husten, unvollständige Angaben aus dem pRubensohn, 14-15, zur Behandlung für einen Mann, der unter Husten leidet, seine Stimme ist heiser.


Soll ich aus Aegypten extra heimreisen oder schaffst Du es selber die Belegstelle per Fernleihe zu ergattern  

Gruss, Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 18.11.2006 um 19:57:17  Gehe zu Beitrag
monja  weiblich
Member

  

Re: Heilkunst 
« Antwort #6, Datum: 20.11.2006 um 20:57:12 »   

Moin Iufaa,
na das ist vielleicht ein Angebot und Service  

Was ist, wenn die Antwort kommt, "ja, Bitte, komme sofort" ...

Ein schmunzelnder Gruß Monja.
> Antwort auf Beitrag vom: 20.11.2006 um 20:45:59  Gehe zu Beitrag
Sprewi  
Gast - Themenstarter

  
Re: Heilkunst 
« Antwort #7, Datum: 22.11.2006 um 00:27:49 »     

Das wär doch mal ne Möglichkeit...  
Nein im Ernst. Ich leide unter zwanghaften Rechtfertigungsverhalten...  
Bin auf alle Fälle dankbar für den Tipp und werd ihm nachgehen. Kannst Dich weiter im Wüstensand einbuddeln und Dir von der Sonne den Nacken verbruzteln lassen während ich mich im Studierstübchen auf die Suche nach dem Buch machen werd während es draußen stürmt und regnet.  

Gruß Sprewi
> Antwort auf Beitrag vom: 20.11.2006 um 20:57:12  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB