Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.11.2017 um 18:13:40


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Alltagsleben der Ägypter (219)
   Perücken (4)
  Autor/in  Thema: Perücken
Geistsucher  maennlich
Member

  

Perücken 
« Datum: 28.03.2009 um 17:04:46 »   

Hallo.

Weshalb haben im Alten Ägypten Männer und Frauen,
Göttinnen und Götter Perücken getragen ?

(Pragmatische, ästhetische, religiöse Gründe ?)

Geistsucher
Sareth  
Gast

  
Re: Perücken 
« Antwort #1, Datum: 09.04.2009 um 10:05:01 »     

Also ich las letztens auf einer englischen Internetseite zum Thema (Link momentan nicht in meiner Erinnerung), daß zumindest EIN Grund religiöser-hygienischer Natur war. Wegen der Läuse u. a. kleinen 'Untermietern', mit denen ja keine religiösen Bezirke irgendwie verunreinigt werden sollten.
Allerdings las ich das und fragte mich sofort, in einer Perücke aus Echthaar, da wird sich doch auch einiges eingenistet haben, oder?

Und galt das mit den Perücken eigentlich nur für Personen, die sich irgendwie im religiösen Bereich befanden (also der Königshof und sämtliche Tempelangestellten) oder auch für Otto-Normal-Ägypter?

Jedenfalls stelle ich mir mit den damaligen Werkzeugen diese ständigen Enthaarungsprozeduren echt schmerzlich vor...
> Antwort auf Beitrag vom: 28.03.2009 um 17:04:46  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Perücken 
« Antwort #2, Datum: 09.04.2009 um 10:11:20 »   

Hi,

ich darf auf den LÄ-Artikel (LÄ IV, Sp. 988, verweisen, in dem Ch. Müller Perücken als Bestandtteil der Staats- und Festtracht der Angehörigen des Königshauses und der Beamtenschaft und ebenso als Teil der Ausstattung der Götter bezeichnet.
Eine umfangreichere Übersicht bzgl. Herstellung, etc., findet man in dem Beitrag von J. Fletcher "Perücken und Haarschmuck" in Vogelsang-Eastwood "Die Kleider des Pharaos", 1995.
Nach Fletcher hatte das Tragen von Perücken - bei eigenem kurz geschoren oder vollständig entferntem Haar - angesichts des ägyptischen Klimas vor allem auch praktische Gründe.
Sie geht auch auf das Problem der Kopfläuse ein und berichtet u.a. von Funden von Echthaar, identifiziert anhand der vorhandenen Läuse und deren Eier, und von Parasiten-freien Haarteilen (Abydos, 3000 v. Chr.).

Gruss, Iufaa

p.s. hallo Nauna, dachte ich mir doch dass Du die Diss hast
« Letzte Änderung: 09.04.2009 um 10:45:48 von Iufaa »
> Antwort auf Beitrag vom: 09.04.2009 um 10:05:01  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Perücken 
« Antwort #3, Datum: 09.04.2009 um 10:43:45 »   


Zitat:
Angesichts von Mumienfunden mit eigenen Haar darf man sich fragen, ob Perücken nicht auch "drüber" getragen wurden.


Christa Müller schreibt in ihrer Dissertation Die Frauenfrisur im Alten Ägypten, unpubl. Leipzig 1960, S. 56

Zitat:
Einige Mumien tragen eine Perücke über dem eigenen Haar. Bei einem jungen Mädchen saß eine Perücke auf dem kahl geschorenen Kopf.
> Antwort auf Beitrag vom: 09.04.2009 um 10:11:20  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB