Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
23.11.2017 um 19:27:41


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Alltagsleben der Ägypter (219)
   Parfum der Hatschepsut (7)
  Autor/in  Thema: Parfum der Hatschepsut
Mana  weiblich
Member

  

Parfum der Hatschepsut 
« Datum: 16.04.2009 um 21:00:36 »   

Hallo an Alle,

in einer Zeitschrift habe ich gelesen, dass ein Parfum-Flakon von Hatschepsut gefunden wurde.
Der Inhalt ist selbstverständlich über die Jahre vertrocknet, aber Wissenschaftler und Chemiker wollen durch die Rückstände im Flakon herausfinden, welche Substanzen verwendet wurden.

Laut den Chemikern wäre der Verkauf des Parfums nicht ganz ausgeschlossen. Voraussetzung dafür ist, dass die verwendeten Zutaten in der heutigen Zeit noch erworben werden können.


ZEITUNGSARTIKEL

DER DUFT DER SCHÖNEN PHARAONIN

Das ist aber mal ein spannendes Forschungsprojekt! Am Ägyptischen Museum der Uni Bonn wollen Forscher einem 3 500 Jahre altem Parfumfläschchen seinen Duft entlocken.

Das Fläschchen gehörte der Pharaonin Hatschepsut, die ab 1479 v. Chr. in Ägypten regierte. Es ist zwölf Zentimeter groß, maximal 4 Zentimeter breit und fasst etwa 20 Milliliter.

Der Inhalt ist längst ausgetrocknet. Aber weil das Fläschchen fest versiegelt ist, glaubt der Forscher Michal Höveler-Müller (34), den Duft der schönen Pharaonin rekonstruieren zu können.

Im Interview sagte er:
"Ähnlich wie die Menschen heute machten die alten Ägypter sich viel aus Körper- und Schönheitspflege. Das wissen wir. Aber Welchen Duft sie bevorzugten - das können wir erst jetzt erforschen. Denn im Flakon haben sich ausgetrocknete Reste des Parfums abgelagert. Die werden Chemisch analysiert, und dann hoffen wir, das Parfum zu neuen Leben erwecken zu können."

Und wenn´s nicht allzu teuer wird, dann soll es den Duft der schönen Pharaonin sogar zu kaufen geben.



Vorab!!!!
Auf dem Abgebildeten Flakon befindet sich eine Kartusche mit Schriftzeichen, die sehr schlecht erkennbar sind.
Hat jemand die Schriftzeichen des namens Hatschepsut griffbereit?
Vielleicht kann man mit einem Vergleich klären, ob es ihr Name oder ein anderer ist.


Nun noch meine persönliche Frage dazu.
Was könnten substanzen in dem Parfumflacon gewesen sein?
Was mir recht einfach erscheint wären Duftstoffe aus Extrakten von Seerosen oder Reisblüten.

Bis bald,
Mana
« Letzte Änderung: 18.04.2009 um 21:46:07 von Mana »
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Parfum der Hatschepsut 
« Antwort #1, Datum: 16.04.2009 um 21:16:45 »   

Hi,

ich würde die ganze Geschichte mal tiefer hängen, hier jubelt man ziemlich früh.

Hier der Artikel in der Zeitschrift Geschichte, aus dem man entnehmen kann, dass man bis dato noch nix über die Inhaltsstoffe weiß. Frühestesn in einem Jahr werden Ergebnisse erwartet.

Darüber hinaus sollte man ganz vorsichtshalber auch die Zuordnung der Fläschchens in Frage stellen, das Bonner Museum hatte auch schon mal einen Ushebtj der Hatschepsut in der Ausstellung - stand zwar Maat-ka-Ra drauf, war aber leider eines des "Gottessängerin" Maat-ka-Ra, Tochter des Pinudjem. Hoffen wir, dass diesmal die Zuordnung stimmt.

Gruss, Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 16.04.2009 um 21:00:36  Gehe zu Beitrag
Mana  weiblich
Member - Themenstarter

  

Re: Parfum der Hatschepsut 
« Antwort #2, Datum: 18.04.2009 um 21:26:47 »   

Hallo Iufaa,

danke für den Beitrag.
Und deine Bedenken wegen einer eventuellen Verwechslung des Besitzers des Flacon´s hat mich stutzig gemacht.

Ich werde versuchen das Bild des Flacon´s aus der Zeitung zu Scannen und dem Zitat des Zeitungsartikels hinzuzufügen.

Sollte das scannen nicht funktionieren werde ich versuchen die Hieroglyphen auf dem Flacon zu entziffern und diese unter dem Artikel zu platzieren.

Muss dazu sagen, dass das Bild in der Zeitung nicht das schönste ist.

Gruß,
Mana

P.S.
Scannen funktioniert nicht. Man erkennt auf dem Flakon nichts.
Ich hoffe, ich finde noch andere Bilder/ andere Berichte dazu, die vielleicht weiterhelfen könnten.
« Letzte Änderung: 18.04.2009 um 21:47:10 von Mana »
> Antwort auf Beitrag vom: 16.04.2009 um 21:16:45  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Parfum der Hatschepsut 
« Antwort #3, Datum: 18.04.2009 um 22:40:40 »   

Hi Mana,

warte doch einfach ab, was die Untersuchungen in einem Jahr ergeben. Selbst wennd er Name identifizierbar ist, sagt das nichts über den Inhalt aus.

Gruss
> Antwort auf Beitrag vom: 18.04.2009 um 21:26:47  Gehe zu Beitrag
Seschen  weiblich
Member

  

Re: Parfum der Hatschepsut 
« Antwort #4, Datum: 18.04.2009 um 23:49:05 »   


Zitat:
Ich hoffe, ich finde noch andere Bilder/ andere Berichte dazu, die vielleicht weiterhelfen könnten.

Ein Bericht mit Foto ist auf der Seite von BR-online zu finden.

Vergrößerung der Kartusche auf 500 %:



Inschrift der Kartusche: MAa.t-kA-Ra , das ist der Thronname der Pharaonin Hatschepsut.

Gruß, Seschen
> Antwort auf Beitrag vom: 18.04.2009 um 22:40:40  Gehe zu Beitrag
Mana  weiblich
Member - Themenstarter

  

Re: Parfum der Hatschepsut 
« Antwort #5, Datum: 22.04.2009 um 17:04:54 »   

Hallo Seschen,

danke für den Beitrag.
Genau dieser Flakon war auch neben dem Bericht (Zitat siehe oben) abgebildet.
Da aber das Zeitungspapier so dünn und mein Scanner ein A**** ist, hab ich das nicht scannen können.


Ich bin gespannt, was die Forschungen ergeben.
> Antwort auf Beitrag vom: 18.04.2009 um 23:49:05  Gehe zu Beitrag
Seschen  weiblich
Member

  

Re: Parfum der Hatschepsut 
« Antwort #6, Datum: 22.04.2009 um 20:00:07 »   

Mana,
ich habe noch Bilder gefunden.

Bild (Quelle: abendblatt.de)
Bericht
Gesamtansicht (groß!)

Gruß, Seschen
> Antwort auf Beitrag vom: 22.04.2009 um 17:04:54  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB