1;2;3 oder 1-3 oder 1;2-7;8
Beitrag:

Ägyptologie Forum >> Alltagsleben der Ägypter


1) Neujahr im alten Ägypten
RamsesXII am 20.04.2012 um 00:23:48

Hallo zusammen,

heute (Donnerstag, 19.04.2012) ist nach dem altägyptischen Kalender der 5. Epagomenal-Tag. Bis zum Sonnenaufgang gilt die Nacht als Neujahrsnacht. Freitag zum Sonnenaufgang (in Limburg 6:21 MESZ) beginnt damit I Achet 1 und damit Neujahr. Die Nacht sowie auch die Morgendämmerung gehören noch zum alten Tag. Erst mit Sonnenaufgang (=Erscheinen das Ra im östlichen Lichterhof [oder auch Hotizont]) beginnt der neue Tag.1) Dies finde ich insofern sinnvoll, als das mit Sonnanaufgang Ra immer wiedergeboren wurde/wird.



tp.y Ax.t sw 1

Gibt es Üerlieferungen, ob und wenn ja, wie Neujahr begangen wurde? Das Seedfest ist ja allgemein bekannt, aber über den Neujahrestag habe ich bisher nichts gefunden.

1) Details zu diesem Thema sind zu finden bei:
Christian Leitz, "Studien zur Ägyptischen Astronomie", Ägyptologische Abhandlungen, Band 49, Otto Harassowitz, Wiesbaden, 1989, S.1 ff


Viele Grüße
RamsesXII



2) Re: Neujahr im alten Ägypten
naunakhte am 20.04.2012 um 07:25:47 - Anhang: Neujahrsfest.jpg

Lieber Ramses XII.,

Ich weiß, der Artikel im LÄ ist Französisch das mag nicht jeder lesen, zumal er sich auch noch über mehrere Spalten erstreckt. Unter dem Stichwort "Neujahrsfest" listet Aigyptos 61 Treffer auf - nicht nur französisch

Sehr viel einfacher ist eventuell die Betrachtung von Bildern. Im Luxortempel (Vier-Pfeiler-Saal) ist die komplette Westwand dem Neujahrsfest gewidmet. Wer möchte kann nun die Darstellungen der
Wand beschreiben.

Gruß
nauna

die dann allen ein frohes Neues Jahr wünscht

Anhänge ausblenden


> Antwort auf Beitrag vom: 20.04.2012 um 00:23:48



3) Re: Neujahr im alten Ägypten
Tahemet am 20.04.2012 um 08:58:30

Hallo!

Wie kommt man auf Mitte April als Termin für das ägyptische Neujahrsfest?
Heliakischer Aufgang von Sirius findet in Ägypten ca. Anfang August statt.
Die Kopten führen ihren Kalender auf dem Alttägyptischen Kalender zurück und die feiern ihr Neujahrsfest am 11 September (12. September wenn das darauffolgende Jahr ein ein Schaltjahr ist)

Gruß
Tahemet

> Antwort auf Beitrag vom: 20.04.2012 um 07:25:47



4) Re: Neujahr im alten Ägypten
RamsesXII am 20.04.2012 um 13:22:50

Hallo Tahemet,

beides ist richtig. Aber dazu müssen wir uns mal mit den verschiedenen in Ägypten verwendeten Kalendern beschäftigen.

Siehe dazu auch den Eintrag "Kalender" im LÄ III, 297ff, aus dem ich hier teilweise zitiere. (Auslassungen sind mit ... gekennzeichnet)


Zitat - LÄ III, 297ff, J.v.B:
Kalender

...

Der Jahreslauf mit seinen Jahreszeiten war schon den vorgesch. Menschen bekannt; sein Anfang wurde durch ein alljährlich um die gleiche Zeit eintretendes Naturereignis angezeigt. in Äg. war es das jährliche Steigen des Nils (um 3000 v.Chr. gegen Ende Juni); die Überschwemmung leitete das Ackerbaujahr ein. Eine noch genauere Festlegung gegenüber der oft verfrüht oder verspätet eintretenden Überschwemmung ermöglichte der damals ungefähr mit ihrem Beginn zusammenfallende Frühaufgang von Sirius (Sothis);

...

Leicht zu beobachten waren auch die Phasen des Mondumlaufes. Seit jeher dienten sie zur Zeitmessung und zur Terminierung relig. Feste. Das Hauptproblem stellt die Unvereinbarkeit der durch die Himmelskörper angezeigten Zeitabschnitte dar: der Mondumlauf dauert 29-30 Tage; 12 solcher Monate ergeben durchschnittlich nur 354 Tage, während das Sonnenjahr nicht ganz 365,25 Tage umfaßt.
Läßt man das Jahr mit dem ersten Neumond anfangen, der auf das Naturphänomen folgt, so ergibt sich eine automatische Schaltung: das K.jahr enthält in unregelmäßigem Wechsel 12 oder 13 Monate (Lunisolarjahr)

Auf der Grundlage eines solchen Jahres wurde in Äg. schon früh ein von der Beobachtung unabhängiger Kalender zunächst für die Zwecke der Verwaltung geschaffen, der aus unveränderlich 365 Tagen bestand. Er war ... in 12 Monate zu je 30 Tagen eingeteilt, wozu noch 5 Zusatztage (Epagomenen) kamen.

...

Das bei diesem abstrakten Kalender (Wandeljahr!!) beabsichtigte Fehlen jeglicher Schaltung wirkte sich auf die Dauer als schwerwiegender Fehler aus, da sich seine Daten alle 4 Jahre gegenüber dem Naturjahr um 1 Tag verschoben, bis sie nach 1460 Jahren wieder auf die gleichen Tage fielen. Da im Jahr der Einfühjrung dieses Kalenders der Neujahrstag wohl noch, wie vorher üblich, auf dem Neumond nach Sothisaufgang lag, fand dies vermutlich im 29. Jh. v.Chr. statt.

...

So machte sich die Verschiebung erst nach Jahrhunderten störend bemerkbar... Inzwischen war der Kalender jedoch bereits durch Tradition geheiligt und daher nicht mehr zu korrigieren. Eine Verbesserung ist in pharaon. Zeit nie versucht worden.

...

Der von Augustus eingeführte Alexandrinische Kalender gleicht dem altäg. bis auf die 4jähr.Schaltung eines 6. Epagomenentages; er blieb bei den Kopten in Gebrauch.

...


Heute ist nach dem altäg. Kalender I Achet 1. Du beziehst Dich aber auf den Alexandrinischen Kalender von Augustus aus römischer Zeit.

Viele Grüße
RamsesXII

> Antwort auf Beitrag vom: 20.04.2012 um 08:58:30



http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?board=bum&action=display&num=1334874228